Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Energie-Highlights aus Nordrhein-Westfalen in Halle 13

22.04.2008
NRW-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe 2008

Das Energieland Nr. 1, Nordrhein-Westfalen, präsentiert sich vom 21. bis 25. April 2008 auf der Hannover Messe. In der Energiehalle 13 Stand E 10 stellt die nordrhein-westfälische Landesregierung mit der EnergieAgentur.NRW, ihrem Kompetenz-Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW sowie rund 20 weiteren Ausstellern auf 420 qm neueste Produkte und Dienstleistungen vor.

Auf dem Stand wird in diesem Jahr erstmals ein zukunftsweisendes Energieversorgungskonzept eingesetzt. Ein ElectraGenTM XTi Brennstoffzellenmodul des Mitausstellers IdaTech Fuel Cells GmbH aus Herten (NRW) und Bend (Oregon/USA) wird für die gesamte Messezeit die Beleuchtung des Messestandes mit Strom versorgen. Dabei wird es rund 3 kW an Dauerleistung liefern. Das Brennstoffzellenmodul ist eigentlich für die unterbrechungsfreie Stromversorgung von Telekommunikationsanlagen konzipiert. IdaTech will zeigen, dass das System auch bei längeren Stromausfällen zuverlässig Energie liefern kann. Betrieben wird das System mit einem Methanol-Wasser-Gemisch, das in einem vorgeschalteten Reformer zunächst in Wasserstoff umgewandelt wird.

Ein weiteres Highlight auf der Messe ist der Einsatz eines brennstoffzellenbetriebenen Midi-Busses. Dieser Bus fährt auf der "Roten Route" im Pendelverkehr zwischen den Messehallen. Die Düsseldorfer Rheinbahn, die den Bus sonst an der Messe Düsseldorf betreibt, hat ihn für die Dauer der Hannover Messe ausgeliehen. Der Bus verfügt über ein 10 kW Brennstoffzellenmodul der Firma Hydrogenics mit Sitz in Gladbeck. Die Wasserstoffbetankung in Hannover wird durch die Linde AG realisiert.

Die Deutsche Telekom AG aus Bonn zeigt ein Hybridsystem mit Brennstoffzellen und Fotovoltaik zur Stromversorgung von Multimedia-Terminals. Zusätzlich werden vier Cargobikes, die unter dem Schlagwort "klimafreundliche City-Mobilität" als Servicefahrzeuge von Technikern der T-Com verwendet werden, auf dem Messegelände eingesetzt. Die Masterflex Brennstoffzellentechnik GmbH aus Herten präsentiert das neue Sicherheitssystem Low Pressure Security "Lopes". "Lopes" ermöglicht neben dem hohen Maß an Sicherheit eine wesentlich vereinfachte Systemintegration, da auf zusätzliche Sicherheitseinrichtungen vollkommen verzichtet werden kann.

Einen Kommissionierstapler mit Brennstoffzellen-Batterie-Hybridantrieb zeigt die Firma Hoppecke Batterien GmbH & Co. KG aus Brilon. Die Innecken Elektrotechnik GmbH aus Euskirchen stellt in diesem Jahr das Cell Management System CMS mit Steuerung, Regelung und Inverter für Brennstoffzellen oder Brennstoffzellensysteme vor. Die Coatema Coating Machinery GmbH aus Dormagen zeigt Beschichtungs- und Druckanlagen für Anwendungen im Brennstoffzellenbereich. Die serienmäßige Herstellung von metallischen Bipolarplatten wird von der Gräbener Maschinentechnik GmbH & Co. KG aus Netphen-Werthenbach bei Siegen vorgestellt.

Brennstoffzellensysteme benötigen zuverlässige Komponenten. Zu diesem Thema bieten die nachfolgenden Aussteller Lösungen an: Die Delta Energy Systems GmbH mit Sitz in Soest stellt einen Wechselrichter für Brennstoffzellen vor. Und von der Buschjost Norgren GmbH & Co. KG aus Bad Oeynhausen sind Ventile für den Einsatz mit Wasserstoff und alternativen Kraftstoffen zu sehen.

Vom Zentrum für BrennstoffzellenTechnik gGmbH aus Duisburg (ZBT) werden auf dem NRW-Energiestand zwei aktuelle Entwicklungslinien zur Wasserstofferzeugung aus Erdgas, Flüssiggas und Biogas vorgestellt. Die gemeinsam mit dem ZBT entwickelten Stromversorgungen für die Verkehrsleittechnik präsentiert das junge Unternehmen SwarcoFuelCell GmbH aus Duisburg.

Aus dem Bereich "Wasserstofftechnologie" kommt das Exponat der Dynetek Europe GmbH mit Sitz in Ratingen. Nach der Präsentation der Prototypen im letzten Jahr feiert Dynetek nun die Premiere der serienreifen 700 bar Wasserstoffkartusche zur Versorgung mobiler Brennstoffzellen. Die Andreas Hofer Hochdrucktechnik GmbH aus Mülheim an der Ruhr ist der Hersteller eines 1.000 bar Wasserstoff-Kolbenkompressors. Die Stadt Herten schließlich stellt das Wasserstoff-Kompetenz-Zentrum H2Herten vor: Büro- und Hallenflächen, die ab Ende 2008 Firmen aus dem Bereich der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik eine ausgezeichnete Infrastruktur für die Ansiedlung bieten.

Die Gewinnung und Nutzung von Geothermie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das GeothermieZentrum Bochum stellt die unterschiedlichen Varianten der Erdwärmenutzung und deren praktische Anwendungsmöglichkeiten vor. Zudem werden die Ergebnisse aktueller Forschungsvorhaben präsentiert. Die Bezirksregierung Arnsberg berät und informiert zum Genehmigungs- und Förderrecht und Experten des Geologischen Dienstes NRW stehen bereit, alle Fragen rund um die Geothermie zu beantworten.

Mehr Energieeffizienz senkt Kosten, schafft Arbeitsplätze und steigert die Wettbewerbsfähigkeit der nordrhein-westfälischen Wirtschaft. Auf dem NRW-Energiestand daher weiterhin im Fokus: die Energieeffizienzoffensive "NRW spart Energie" des Düsseldorfer Wirtschaftsministeriums. Koordiniert von der EnergieAgentur.NRW ist es erklärtes Ziel der Offensive, den Primärenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 um mindestens 20 Prozent durch erhöhte Energieeffizienz zu senken.

Auf dem integrierten Info-Point Außenwirtschaft informieren Expertinnen/en auf dem NRW-Energiestand über Chancen für deutsche Unternehmen in Norwegen, Pennsylvania, Indien und Thailand.

Weitere Informationen unter:
www.energieagentur.nrw.de und www.brennstoffzelle-nrw.de
www.kraftwerkstechnik.nrw.de und www.nrw-spart-energie.de
sowie bei:
Uwe H. Burghardt M.A., Pressesprecher
EnergieAgentur.NRW
Haroldstr. 4, 40213 Düsseldorf
Tel: (02 11) 8 66 42 - 13 Mobil: (01 60) 746 18 55

Uwe H. Burghardt | EnergieAgentur.NRW
Weitere Informationen:
http://www.energieagentur.nrw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik