Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Energie und Architektur: Dänische Architektur auf der deutschen Energiemesse

18.04.2008
Die Architektfirma Gottlieb Paludan nimmt als einzigste Architektfirma auf der internationalen Energiemesse in Hannover vom 21. bis zum 26. April teil.

Gottlieb Paludan ist die am meisten erfahrene Architektfirma Dänemarks, was Design und Planung von technischen Anlagen von den kleinsten Pumpenstationen bis zu den allergrößten Kraftwerken und Müllverbrennungsanstalten betrifft. Solche Zuständigkeiten - die auch im internationalen Zusammenhang einzigartig sind - werden von Gottlieb Paludan auf der Messe in Deutschland präsentiert.

"Energiebau bedürft die gleiche architektonische Aufmerksamkeit wie alle andere Bautätigkeiten" sagt Jesper Gottlieb, Architekt und Partner der Firma. "Da wir oft von großen Bauten in offenen Landschaften oder an der Küste reden, ist der Bedarf dort für sorgfältige Planung und formmässige Bearbeitung vielleicht auch ganz dringend".

Gottlieb Paludan hat neulich den 1. Preis in einer Konkurrenz betreffend ein großes, neues Kraftwerk in der NÄhe von Karlsruhe gewonnen, und das Preisgericht hat das innovative Design des Vorschlages als einer der Ursachen der Preiskrönung hervorgehoben.

"Unsere Erfahrung zeigt, daß der architektonische Design-Vorgang in Verbindung mit technischen Anlagen insbesonders zur Verschärfung der funktionellen und technischen Eigenschaften beiträgt. Und dieser Vorgang ermöglicht ausserdem auch die Einführung von architektonischer Qualität ohne Mehrkosten für den Bauherr" sagt Jesper Gottlieb.

Kraftwerke und Möbeldesign
Gottlieb Paludan's Zuständigkeiten bei Bauten für die Energiebranche spannt von den allergrößten Kraftwerken zum Design von Überwachungsraummöbeln. Als Teil der immer angehenden Modernisierungen und Ausbauten von dänischen Kraftwerken, hat das Konstruktionsbüro in den letzten Jahren bei der Neueinrichtung einer Reihe von Überwachungsräumen teilgenommen.

Das sind Aufgaben mit besonderem Fokus auf Design und Arbeitsmilieu, da die rund um die Uhr bemannten Überwachungsräumer im Hinblick auf logische Disponierung, optimale Akustik, angepasste Beleuchtung und vollkommene Anpassung zur Verwendung rund um die Uhr eingerichtet werden.

Hannover-Messe als Arbeitsbühne
Gottlieb Paludan hat in den letzten Jahren gute Erfahrungen geerntet ausserhalb der Grenzen Dänemarks - ausser den 1. Preis in Karlsruhe, arbeitet das Konstruktionsbüro zur Zeit mit der Planung eines Kraftwerkes in Stockholm, Schweden und hat das erste private Kraftwerk in Moskau geplant.

"Es ist eine erfreuliche Entwicklung für das Konstruktionsbüro und stärkt unseren Glauben, daß andere unsere Meinungen teilen betreffend des Bedarfs für architektonische Qualität in technischen Bauten", sagt Jesper Gottlieb. "Die Messe in Hannover wird eine ausgezeichnete Arbeitsbühne für unsere besondere Zuständigkeiten und bietet eine Möglichkeit von einigen der größten Akteure innerhalb europäischer Energieproduktion- und Verteilung gesehen zu werden".

Kontakt auf der Messe
Hal 013 F38
Partner und architekt
Jesper Gottlieb
Cell +45 4057 5700
Weitere Information, bitte melden Sie sich bei:
Sten Sødring
Kommunikationschef Architekt maa
Telefon +45 4079 0220
ssj@gparch.dk
www.gottliebpaludan.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Prüfvorgänge servicefreundlich gestalten
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

nachricht Modulare Steckverbinder in Snap-in-Rahmen
20.04.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie