Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hightech-Wissen aus Hannover: Deutsche Messe gründet Deutschlands erste Roboterakademie

18.04.2008
Deutsche Messe und Volkswagen Coaching eröffnen "Robotation Academy" auf dem Messegelände / Führende Roboterhersteller und Automatisierer präsentieren ihre Produkte als Lern- und Lehrobjekte

Die Zukunft kommt aus Hannover - denn die Deutsche Messe gründet Deutschlands erste Roboterakademie. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Volkswagen Coaching GmbH wird das Unternehmen künftig auf dem Messegelände ganzjährig Hightech-Schulungen durchführen.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir hier auf dem Messegelände in Hannover die Gelegenheit nutzen können, dem Nachwuchs, aber auch Fachkräften aus dem Mittelstand das Thema Roboter näher bringen zu können", sagt Messevorstand Sepp D. Heckmann zu dem neuen Vorhaben. "Für viele Unternehmen ist das eine gute Gelegenheit, die Vorteile der Robotik- und Automationstechnik kennen zu lernen und später in ihren Unternehmen Gewinn bringend anzuwenden."

Robotation Academy startet Ende des Jahres auf dem Messegelände

Schon im November diesen Jahres wird die "Robotation Academy" im Pavillon 36 auf dem Messegelände starten. Die Geschäftsführung der Akademie übernimmt Thomas Rilke, Projektleiter Automation der Deutschen Messe. Auf mehr als 2 500 Quadratmetern können interessierte Firmen ganzjährig Schulungen buchen, die von Experten der Volkswagen Coaching GmbH durchgeführt werden. "Mit der 'Robotation Academy' können unsere erfahrenen Trainer ihr Expertenwissen und Industrie-Know-how an viele Interessierte weitergeben", erklärt Jürgen Haase, Geschäftsführer der Volkswagen Coaching. "Die Konzentration verschiedener Robotermarken an einem zentralen Ort ist dafür ideal."

Die Volkswagen Coaching ist einer der größten Bildungsanbieter Deutschlands und zählt Weiterbildung, Ausbildung und Management- sowie Traineeprogramme zu ihren Kompetenzen. Die Trainer im Bereich Automation verfügen über langjährige Erfahrung in der Trainings- und Beratungsarbeit für Volkswagen und andere Unternehmen.

Größte Robotervielfalt der Welt zum Lernen und Lehren

"Es gibt keinen Ort auf der Welt, der so viele Roboter- und Automatisierungslösungen unterschiedlichster Hersteller beherbergt wie unsere Akademie", erläutert Rilke. Namhafte Firmen der Automatisierungsbranche haben bereits ihre Teilnahme zugesagt und werden Hightech-Innovationen zur "Robotation Academy" beisteuern. Eine Investition in die Zukunft: Laut Prognose der International Federation of Robotics werden Industrie, Dienstleistung, öffentliche Verwaltung und private Haushalte bis 2010 etwa 9,1 Millionen Industrie- und Service-Roboter weltweit benötigen. "Der Markt ist stark in Bewegung. Die Nachfrage nach praxis- und anwendungsorientierten Schulungen in Robotik- und Automationstechnik ist sehr groß und wird in Zukunft noch steigen", weiß Olaf Katzer, der die Technische Weiterbildung der Volkswagen Coaching in Wolfsburg leitet und mit der Deutschen Messe seit drei Jahren zusammenarbeitet.

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen stehen im Fokus der Akademie. Neben den Schulungen wird Beratung für Unternehmen angeboten, die eine Automatisierung planen oder ihre vorhandene Technik optimal nutzen wollen. Aber auch größere Unternehmen können hier ihr Personal schulen, da spezialisierte Anwendungen und damit verbundenes spezifisches Automationswissen an Bedeutung gewinnen.

Das Wachstumspotenzial des Marktes ist groß. So ist beispielsweise der Einsatz von Robotern für gesundheitsgefährdende Arbeiten von großem Vorteil. Dazu kommt, dass immer mehr Produktionsschritte bei hoher Geschwindigkeit eine Präzision erfordern, die manuell nicht mehr zu leisten ist. Rilke: "Wir versuchen in unserer Akademie, den Roboterblick zu entwickeln, und zeigen unseren Seminarteilnehmern, wie bisher manuelle Arbeiten viel effektiver automatisiert verrichtet werden können."

Von Robotics zu Robotation - Kurse machen Mitarbeiter fit für Zusammenspiel von Mensch und Maschine

Die Robotation Academy als dauerhafte Einrichtung auf dem Messegelände ist aus Seminaren entstanden, die seit 2006 während der HANNOVER MESSE angeboten werden. Die Deutsche Messe und die Volkswagen Coaching bieten mit der "Robotics Academy" bisher Kurzschulungen zu Themen rund um die Automatisierung. Auch in diesem Jahr findet die "Robotics Academy" während der HANNOVER MESSE 2008 statt.

Das Angebot der "Robotics Academy" stieß von Anfang an auf großes Interesse. Rilke: "Auch in diesem Jahr sind unsere Seminare wieder stark frequentiert. An diesen Erfolg knüpfen wir jetzt mit der 'Robotation Academy' an. Wir wollen die Teilnehmer künftig das ganze Jahr über fit für das Zusammenspiel von Mensch und Maschine machen." Katzer ergänzt: "Jeder Interessierte kann bei uns ganz nach seinem individuellen Wissensstand in die Seminare einsteigen."

Marco Siebert | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik