Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachkongress WoMenPower – Potenziale nutzen – Vielfalt leben

11.02.2008
Hochkarätiges Vortragsprogramm
Interessante und vielfältige Workshops und Podiumsdiskussionen

Der Fachkongress WoMenPower findet bereits zum fünften Mal im Rahmen der HANNOVER MESSE statt. Am 25. April 2008 informiert diese hochkarätige Veranstaltung über das Thema Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf. Die Deutsche Messe Hannover erwartet rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eröffnet wird der Kongress von Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die gleichzeitig Schirmherrin ist. Den Hauptvortrag hält Günther Fleig, Vorstandsmitglied Personal & Arbeitsdirektor der Daimler AG, Stuttgart.

„Aufgrund der sehr positiven Resonanz im vergangenen Jahr haben wir das Workshop-Programm nochmals erweitert, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, die für sie relevanten Themen zu vertiefen“, sagt Sepp D. Heckmann, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe. „Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels können es sich Unternehmen heute nicht mehr leisten, für einen langen Zeitraum auf qualifizierte Mitarbeiter zu verzichten. Vielmehr sind die Unternehmen aufgerufen, Arbeitszeitmodelle zu entwickeln, die den Arbeitnehmern die Balance zwischen Beruf und Familie ermöglichen“, so Heckmann weiter. Der Kongress richtet sich an qualifizierte Frauen und Männer im Beruf, an Berufseinsteiger/innen, Personalverantwortliche und –berater/innen, Führungskräfte sowie Unternehmer/innen.

Workshops und Podiumsdiskussionen vertiefen die Kongressthemen

Die Schwerpunktthemen des diesjährigen Fachkongresses WoMenPower sind Beratung für Berufseinstieg bzw. Karriereplanung und Aufstieg, Netzwerke, Vereinbarkeit von Beruf und Familie – auch aus Sicht der Väter – sowie Berufstätigkeit im Ausland. Insgesamt 27 Workshops und Podiumsdiskussionen bieten die Möglichkeit zur inhaltlichen Vertiefung.

Das Themenspektrum ist weit gefasst, wobei der Schwerpunkt auf den klassischen Karrierethemen liegt. In Workshops wie „Quereinstieg mit Karriereperspektive“ oder „Betriebsnachfolgen durch Frauen“ werden ganz konkrete Handlungsstrategien aufgezeigt. Im Workshop „Karriere International – Persönlichkeitsentwicklung in internationalen Unternehmen“ werden Karrieren in international agierenden Unternehmen beleuchtet. Ein weiterer Workshop widmet sich der Vereinbarkeit von Karriere und Familie für Führungskräfte. Hier werden die Erfolgsfaktoren flexibler Arbeitsmodelle herausgearbeitet. Im Workshop „Spiele mit der Macht – Wie Frauen sich besser durchsetzen“ erhalten Frauen konkrete Tipps, wie sie mit den inoffiziellen Regeln männlich geführter Organisationen umgehen und diese Regeln zu ihren Gunsten nutzen können. Sabine Asgodom, die erfolgreiche Autorin und Management-Trainerin, moderiert den Kongress und wird sich in einer Talkrunde mit Fragen um Frauen-Netzwerke befassen.

Neu ist das Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus Sicht der Väter“. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion stellen Väter in Elternzeit bzw. Teilzeit ihre jeweiligen Positionen dar. Hiermit sollen Männer und Väter ermutigt werden und Impulse sowie Einblicke in praktische Integrationslösungen erhalten. Neben diesen klassischen Workshop-Themen werden aber auch neue und ungewöhnliche Methoden präsentiert. Der Workshop „Das Ende der Bescheidenheit – der Samurai-Impuls“ verspricht allen Teilnehmern eine ganz neue Erfahrung. Hier geht es um Kampfgeist und darum, sich hierbei der Schwertkunst zu bedienen. Im Seminartheater über Rollen und Emotionen haben die Zuschauer/innen Gelegenheit, im Dialog mit der Trainerin Gesprächsstrategien zu entwickeln und eigene Potenziale zu ermitteln.

Die Tageskarte kostet 46 Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie beinhaltet eine Messeeintrittskarte sowie die Teilnahme am Fachkongress und Workshop-Programm. Es ist eine Vorabregistrierung per Fax oder Online-Formuar unter www.hannovermesse.de/womenpower erforderlich.

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de/womenpower
http://www.hannovermesse.de/17154?pm=hm08-044-d

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik