Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

New report shows seniors' economic security falling

20.07.2011
About 75 percent of senior households have little or no buffer against trauma

Outliving one's resources and falling into poverty is an increasingly common experience among today's senior citizens, according to a new report produced jointly by the Heller School's Institute on Assets and Social Policy and the public policy research and advocacy organization Demos.

And, researchers say, the situation could deteriorate further if cuts in Social Security are made.

The report, "From Bad to Worse: Senior Economic Insecurity On the Rise," found that seniors have too few resources and too little time to plan for a fulfilling retirement.

In only four years, the ranks of seniors at risk of outliving their resources increased by nearly 2 million households. Using the Senior Financial Stability Index, economic insecurity among senior households increased by one-third, rising from 27 percent to 36 percent from 2004 to 2008. This steady and dramatic increase was in progress even before the full force of the Great Recession hit.

While effects of the recession hit all demographic groups, the economic security of seniors has deteriorated more than the security of other groups. In addition to the one of every three seniors who is economically insecure, 40 percent of senior households are financially vulnerable - neither secure nor insecure according to the Senior Financial Security Index. Thus, three-quarters of all senior households have little or no buffer against financial ruin should they be faced with an unexpected illness or other traumatic life event.

In the hardest hit senior populations in America - households of color and senior single women - 50 percent fall into this economically insecure category, unsure of how to finance even the most basic necessities.

To stem the growing crisis, the report proposes:

strengthening Social Security for vulnerable groups, such as low-income earners and those with sporadic attachment to the labor market due to caregiving and other responsibilities

supporting a strong Community Living Assistance Services and Supports program (CLASS Act) to enable working adults the opportunity to plan for future long-term care needs, such as in-home services, adult day health or institutional care.

"It's simply a crime that in our wealthy and vibrant nation 36 percent of seniors live in a state of uncertainty - unsure of whether they can afford basic necessities," says Tatjana Meschede, research director at the Institute on Assets and Social Policy and co-author of the report.

"Instead of working to fix this crisis, the debate in Washington is dominated by those who argue that the only way to reduce the deficit is by dramatically altering Medicare and Social Security," she said. "These reckless proposals will only worsen current trends and further undermine the economic prospects of future seniors."

Jennifer Wheary, Demos senior fellow, says millions of seniors in America live day to day; this is a multigenerational problem, not a senior problem.

"We cannot end senior economic insecurity without addressing the early sources of this grave issue," says Wheary. "We must take steps to strengthen pension provisions to ensure the stability of employer and employee investments if we want to ensure millions retire with the funds they need and deserve."

For more information visit iasp.brandeis.edu or download the report
"From Bad to Worse" is the newest analysis in the IASP-Demos series entitled "Living Longer on Less."

Susan Chaityn Lebovits | EurekAlert!
Further information:
http://www.brandies.edu

More articles from Social Sciences:

nachricht Amazingly flexible: Learning to read in your thirties profoundly transforms the brain
26.05.2017 | Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

nachricht Fixating on faces
26.01.2017 | California Institute of Technology

All articles from Social Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise