Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Dazwischensein" als Lebensform. Studien zu den Lebenswelten von Frauen in Afrika

08.08.2011
"BIGSASworks!" heißt eine neue Publikationsreihe, die von den Doktorandinnen und Doktoranden der Bayreuth International Graduate School of African Studies (BIGSAS) ins Leben gerufen wurde. Der erste Band mit dem Titel "Women's life worlds 'in-between'" befasst sich mit den Lebenswelten von Frauen in Afrika.

Die erstmalig veröffentlichten Forschungsbeiträge zeigen aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven, wie sich tradierte Rollen in Familie und Beruf angesichts eines rapiden sozialen Wandels verändern.

Die Junior Fellows der BIGSAS wollen in der neuen Reihe eigene afrikabezogene Studien vorstellen, die im Zusammenhang mit ihren Doktorarbeiten entstanden sind. Der Name "BIGSASworks!" ist Programm: Er bringt die wissenschaftliche Dynamik der Graduiertenschule zum Ausdruck, die zu eigenständigen Forschungsbeiträgen ermutigt. Ein mehrstufiges Peer-Review-Verfahren gewährleistet dabei die wissenschaftliche Qualität der veröffentlichten Arbeiten.

Vier Doktorandinnen der BIGSAS – Antje Daniel, Katharina Fink, Lena Kroeker und Jaana Schütze – sind die Herausgeberinnen des ersten Bandes. Mit dem Titel "Women's life worlds 'in-between'" wollen sie zum Ausdruck bringen, dass das "Dazwischensein" für viele Frauen in Afrika heute zu einer Lebensform geworden ist - geprägt von tiefgreifenden Unsicherheiten, von widerstreitenden Normen und gesellschaftlichen Erwartungen, von neuen Chancen, aber auch neuen Einschränkungen. Ein Vorwort von Prof. Dr. Erdmute Alber, die an der Universität Bayreuth den Lehrstuhl für Sozialanthropologie innehat, und eine Einleitung der Herausgeberinnen reflektieren diese Entwicklung mit Bezug auf aktuelle sozialwissenschaftliche, feministische und genderbezogene Debatten.

"BIGSASworks!" versteht sich in vieler Hinsicht als ein Gemeinschaftsprojekt. Zu den Kooperationspartnern zählt insbesondere das Institut für Afrikastudien (IAS), ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Universität Bayreuth. "BIGSASworks!" erscheint daher in der online-Schriftenreihe "Bayreuth African Studies Working Papers", die vom IAS herausgegeben wird.

Kurzinformationen zu den einzelnen Forschungsbeiträgen:
http://www.uni-bayreuth.de/blick-in-die-forschung/25-2011.pdf
Veröffentlichung:
Antje Daniel, Katharina Fink, Lena Kroeker and Jaana Schütze,
Women's life worlds 'in-between',
Bayreuth African Studies Working Papers No. 7
Im WWW zum Download unter:
http://opus.ub.uni-bayreuth.de/volltexte/2011/857/pdf/BIGSASworks.pdf

Christian Wißler | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://www.uni-bayreuth.de/blick-in-die-forschung/25-2011.pdf
http://opus.ub.uni-bayreuth.de/volltexte/2011/857/pdf/BIGSASworks.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Kann man beim Online Dating den Partner fürs Leben finden?
15.07.2015 | Goethe-Universität Frankfurt am Main

nachricht Fraunhofer IAO ermittelt Potenziale von Genderaspekten in Forschung und Innovation
09.07.2015 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lichtschalter auf DVD

Da sich die elektronischen Eigenschaften eines optischen Speichermaterials schneller ändern als seine Struktur, könnte es neue Anwendungen finden

In DVDs steckt möglicherweise mehr als bisher angenommen. Das Material aus Germanium, Antimon und Tellur, in dem die Datenträger Information speichern, könnte...

Im Focus: Hepatitis B bleibt weltweites Gesundheitsproblem

Studie gibt Auskunft über das weltweite Auftreten von chronischen Hepatitis B Virus Infektionen

Hepatitis B Infektionen gehören zu den häufigsten Infektionskrankheiten weltweit. Die Krankheit kann sowohl akut, als auch chronisch verlaufen und zählt im...

Im Focus: Außergewöhnlich schnelles Einsetzen des Küstenauftriebes vor Peru

Kieler Meeresgeologen-Team belegt deutliche Veränderungen im Ostpazifik während der vergangenen 10.000 Jahre

Der küstennahe Auftrieb kalter und nährstoffreicher Wassermassen vor Peru und Ecuador ist nicht nur für die ansässige Fischerei bedeutend, sondern auch für den...

Im Focus: Leistungsschau für Werkzeugbau und Additive Technologien: Fraunhofer IPT auf der Formnext

Neue Technologien zur Herstellung von Werkzeugen und Formen verändern technologische und organisatorische Prozessketten in den Unternehmen der Branche. Das Fraunhofer IPT hat in den vergangenen Jahren hierzu zahlreiche Projekte gemeinsam mit Unternehmen des Werkzeug- und Formenbaus durchgeführt. Die neuesten Projektergebnisse werden auf der diesjährigen Formnext vom 17. bis 20. November 2015 in Frankfurt gezeigt.

Das Fraunhofer IPT zeigt anhand zahlreicher Exponate auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 3 die für die Branche des Werkzeug- und Formenbaus...

Im Focus: Superfast fluorescence sets new speed record

Plasmonic device has speed and efficiency to serve optical computers

Researchers have developed an ultrafast light-emitting device that can flip on and off 90 billion times a second and could form the basis of optical computing.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

HHL-Forum "Führung und Innovation in Zeiten digitaler Transformation" am 19.11.2015 an der HHL

28.07.2015 | Veranstaltungen

Das Forschungsschiff kommt – myCopter fährt mit

28.07.2015 | Veranstaltungen

Call for Papers: 5. Landshuter Symposium Mikrosystemtechnik

28.07.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

HHL-Forum "Führung und Innovation in Zeiten digitaler Transformation" am 19.11.2015 an der HHL

28.07.2015 | Veranstaltungsnachrichten

Knick im Molekül macht Parkinson-Protein zum Aggregations-Hemmer

28.07.2015 | Biowissenschaften Chemie

Lichtschalter auf DVD

28.07.2015 | Materialwissenschaften