Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Wege für Altersgerechte Assistenzsysteme

12.06.2014

Die neu gegründete »Gemeinsam eG - Sozialgenossenschaft im Landkreis Regensburg« ist eine der ersten Sozialgenossenschaften, die im Rahmen der »Zukunftsinitiative Sozialgenossenschaften« vom Bayerischen Sozialministerium gefördert wird.

Innovativ ist die »Gemeinsam eG« vor allem deswegen, weil sie auf Lösungen aus der Verbindung von Mensch-Technik-Interaktion (MTI) und persönlicher Betreuung zur Verbesserung des Alltags und für die soziale Integration setzt. Hervorgegangen ist die »Gemeinsam eG« aus dem Netzwerk »ServaLink« (Service-Assistent zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen im ländlichen Raum) des »Instituts für Assistenzsysteme und Qualifizierung e.V. « (iAQ).

„Technische Assistenzsysteme können einen entscheidenden Beitrag leisten, den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen“, erklärt Prof. Dr. Benno Kotterba, Geschäftsführender Vorstand des »iAQ«. „Das Ziel von »ServaLink« ist es, die Lebensqualität auf dem Land zu erhalten, die dörfliche Infrastruktur zu verbessern und insbesondere älteren Menschen möglichst lange ein selbständiges und unabhängiges Leben in ihren angestammten Lebensräumen zu ermöglichen.“

14 Unternehmen und Institutionen haben sich in dem Dienstleistungsnetzwerk »ServaLink« zusammengeschlossen, um in Kooperationsprojekten technologische Innovationen für die Versorgung im ländlichen Raum zu entwickeln. Das Netzwerk wird im Rahmen der ZIM-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert. Im Juni 2014 wurde vom BMWi die Förderung der Phase 2 bewilligt.

Allerdings fehlt es altersgerechten MTI-Systemen immer noch an einer nachhaltigen Marktdurchdringung. Zwischen dem durch viele Studien belegten Umsatzpotenzial und der Zahlungsbereitschaft potenzieller Nutzer klafft nach wie vor eine große Lücke. Als Hürden für die Marktdurchdringung werden die generelle mangelnde Akzeptanz technischer Assistenzsysteme, eine fehlende Nutzerbeteiligung bei deren Entwicklung und Informationsdefizite genannt. »ServaLink« will hier Wege für eine marktgerechte Einführung von MTI-Systemen weisen und setzt dabei besonders auf den genossenschaftlichen Zusammenschluss von Bürgern. Mit der Gründung der »Gemeinsam eG« werden nun die Ergebnisse aus den Kooperationen im Netzwerk umgesetzt.

„Gemeinsinn“, davon ist die Vorständin der »Gemeinsam eG«, Birgit Robin, überzeugt, „zählt nach wie vor zu den Stärken und Potenzialen des ländlichen Raums“. Über technische Assistenzsysteme lasse sich der Gemeinsinn der Landbewohner mobilisieren und die Kommunikation untereinander fördern. Dabei komme den »Sozial-Scouts« eine entscheidende Rolle zu.

»Sozial-Scouts« sind von der Genossenschaft speziell ausgebildete Ansprechpartner vor Ort. Sie helfen nicht nur bei Arztfahrten oder dem Einkauf, sondern beraten auch in Fragen der Anschaffung und Handhabung von MTI-Systemen. Als Bezugsperson tragen »Sozial-Scouts« dazu bei, bislang bestehende Barrieren der mangelnden Akzeptanz von und fehlenden Informationen zu technischen Assistenzsystemen zu überwinden.

Weitere Informationen:

http://www.iaq-hd.de

Jörg Marx | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht 3, 2, 1, meins: Kaufentscheidungen im Labor erforscht
28.08.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um
26.05.2017 | Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

New technique promises tunable laser devices

Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Erde und ihre Bestandteile im Fokus

21.09.2017 | Veranstaltungen

23. Baltic Sea Forum am 11. und 12. Oktober nimmt Wirtschaftspartner Finnland in den Fokus

21.09.2017 | Veranstaltungen

6. Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Zeichen von Smart Home

21.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

OLED auf hauchdünnem Edelstahl

21.09.2017 | Messenachrichten

Weniger (Flug-)Lärm dank Mathematik

21.09.2017 | Physik Astronomie

In Zeiten des Klimawandels: Was die Farbe eines Sees über seinen Zustand verrät

21.09.2017 | Geowissenschaften