Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Version der Sozialwissenschaftliche Zeitschriftenliste online

14.04.2010
Das GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften hat die Liste der sozialwissenschaftlichen Fachzeitschriften in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Jahresbeginn grundlegend überarbeitet und um Informationen zu Review-Verfahren erweitert.

Die Zeitschriftenliste ist ein Service von GESIS und bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten sozialwissenschaftlichen Zeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Enthalten sind Angaben zum Grad der Auswertung für die SOLIS-Datenbank und zu Konditionen des Zugangs zu den Artikeln im Internet. Durch die Verlinkung der Titel der Fachzeitschriften mit dem Fachportal sowiport können alle dort abrufbaren Aufsatztitel eingesehen werden.

Die aktualisierte Version enthält nun zusätzlich Informationen zu den Review-Verfahren der gelisteten Fachzeitschriften. Sie wurde um neue Zeitschriften erweitert, wie z.B. "Gender: Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft", die seit 2009 auf dem Markt ist. Einige Zeitschriften wurden herausgenommen, da sie das inhaltliche Spektrum der Sozialwissenschaften weniger repräsentieren.

Aktuell sind 274 Zeitschriftentitel gelistet, die nach verschiedenen Kriterien dargestellt sind. Neben der üblichen alphabetischen Sortierung, werden die Zeitschriften danach kategorisiert, inwieweit ihre Artikel in SOLIS nachgewiesen sind (alle Aufsätze, mehr als 50 Prozent der Aufsätze, weniger als 50 Prozent der Aufsätze). Die dritte Darstellung zeigt die referierten Zeitschriften mit Angaben zum Referee-Verfahren. Der Anteil der referierten Zeitschriften in der Zeitschriftenliste beträgt über 40 Prozent, wovon sich etwa ein Viertel auch in der internationalen Datenbank "Social Sciences Citation Index" wiederfinden lassen. Die Informationen in der neuen Liste zum jeweiligen Referee-Verfahren sind entweder den Printversionen der Zeitschriften oder den zugehörigen Redaktions- oder Verlags-Webseiten entnommen.

Die Zeitschriftenliste wird in Kooperation mit fachlich spezialisierten Fachinformationseinrichtungen regelmäßig für die Datenbank SOLIS gesichtet und ausgewertet und ist zugänglich über www.gesis.org/dienstleistungen/tools-standards.

Kontakt:
Monika Zimmer
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Fachinformation für die Sozialwissenschaften
Datenbankaufbau und -entwicklung
Lennéstr. 30, D-53113 Bonn
Tel. (0228) 2281-134
GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist die Infrastruktureinrichtung für die Sozialwissenschaften und unterstützt wissenschaftliches Arbeiten durch die Bereitstellung entsprechender Beratungen, Daten und Informationen. Aufbauend auf umfangreichen Forschungsprogrammen bietet GESIS Dienstleistungen zu Daten (Archivierung, Bereitstellung, Aufarbeitung, Recherche, Dauerbeobachtung), Methoden (Beratung, Entwicklung komplexer Methoden) und Fachinformationen (Datenbanken mit Informationen zu sozialwissenschaftlicher Literatur und zu Forschungsaktivitäten). Ein weiterer Service sind die GESIS-Portale, in denen sozialwissenschaftliche Informationen und Daten einfach und nutzerfreundlich zugänglich gemacht werden. GESIS ist ein Institut der Leibniz-Gemeinschaft und u.a. an wichtigen europäischen Projekten wie den European Social Survey, dem europäischen Archivverbund CESSDA und dem OECD-Projekt Programme for the International Assessment of Adult Competencies (PIAAC) beteiligt.

Kerstin Hollerbach | idw
Weitere Informationen:
http://www.gesis.org/dienstleistungen/tools-standards

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Daseinsvorsorge in Stadt und Land sichern
08.11.2017 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

nachricht 3, 2, 1, meins: Kaufentscheidungen im Labor erforscht
28.08.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie