Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachbarschaft und Altern

07.09.2009
Start des Projektes "Gut Leben im (hohen) Alter" in Potsdam und im Land Brandenburg

Die Fachhochschule Potsdam hat im Rahmen der Pilotförderrunde "Soziale Innovationen für Lebensqualität im Alter (SILQUA)" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für das Projekt "Gut Leben im (hohen) Alter" eine Förderzusage erhalten.

Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der Lebensqualität älterer und hoch betagter Bewohnerinnen und Bewohner in einer städtischen und einer ländlichen Region in Brandenburg. Die Untersuchungsregionen sind der Potsdamer Stadtteil Schlaatz und Gemeinden im Havellandkreis.

Unter der Projektleitung von Prof. Dr. Jutta M. Bott, Professorin für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit an der Fachhochschule Potsdam, entwickelt ein interdisziplinäres Team, das sich aus der Sozialwissenschaftlerin Susann Wolf, der Sozialarbeiterin Santje Maike Winkler und dem Psychologen Sven Tepperwien zusammensetzt, Konzepte und praktische Lösungen für ein zufrieden stellendes Leben Älterer in ihrer häuslichen Umgebung. Dabei geht es um Lösungen innerhalb von Nachbarschaften, ein Zusammenwirken der dort lebenden Generationen und um die Vernetzung mit professionellen Diensten da, wo es nötig ist. Die Förderung nachbarschaftlicher, selbst organisierter und auf Austausch setzender Hilfe für und mit älteren und hoch betagten Menschen ist das Anliegen des Projektes.

Darüber hinaus geht es um die frühzeitige Auseinandersetzung mit neuen Wohnformen, falls das Alleinwohnen nicht mehr möglich sein wird, um die Schaffung neuer und die Stabilisierung bestehender Lebens- und Unterstützungssysteme vor Ort sowie um die Förderung des Zusammenwirkens professioneller, kommunaler und nachbarschaftlicher Hilfeformen.

Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und wird in Kooperation mit dem Verein Soziale Stadt Potsdam e.V. / Haus der Generationen und Kulturen in Potsdam und dem Förderverein Akademie 2. Lebenshälfte im Land Brandenburg e.V. umgesetzt.

Am Donnerstag, dem 10.09.2009 findet um 14.30 Uhr in der Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Sozialwesen, Raum 3036 (Beratungsraum hinter dem Dekanat) ein Pressegespräch zum Start des SILQUA-Projektes statt, zudem Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Fachhochschule Potsdam unter http://sozialwesen.fh-potsdam.de/silqua.html bzw. im Internet unter http://www.nachbarschaft-und-altern.de

Für Fragen steht Ihnen das Projektteam per Telefon unter 0331 580-1122 (Projektleitung) bzw. 0331 580-1113/-1166 oder per E-Mail (silqua@fh-potsdam.de) zur Verfügung.

Birgit Lißke | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html

Weitere Berichte zu: Altern Lebensqualität Nachbarschaft Projektleitung Zusammenwirken

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung