Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informationsdienst Altersfragen 6/2013 mit dem Schwerpunkt "Lebenslagen bei Erwerbsminderung"

10.01.2014
Das wachsende Risiko zukünftiger Altersarmut aufgrund der gestiegenen Anzahl prekärer Arbeitsverhältnisse, diskontinuierlicher Erwerbsverläufe und verschiedener Reformen in der gesetzlichen Rentenversicherung ist in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus der fach- und sozialpolitischen Diskurse gerückt.

Erwerbsgeminderte Personen, die ihre Erwerbstätigkeit nicht mehr oder nur noch eingeschränkt ausüben können, sind hier ein besonders gefährdeter Personenkreis.

Das Heft behandelt die Problematik in drei Beiträgen:

Gerhard Bäcker führt in das Thema mit seinem Beitrag "Erwerbsminderungsrenten: Wiederkehr eines (fast vergessenen) sozialen Problems" ein. Auf der Grundlage des Befundes eines kontinuierlichen Rückgangs der Rentenhöhe von Erwerbsminderungsrenten zwischen 2000 und 2012 analysiert er die Ursachen hierfür und leitet sozialversicherungsrechtlichte Reformbedarfe ab.

Stefanie Märtin und Pia Zollmann nehmen in ihrem Beitrag "Die gegenwärtige sozioökonomische Situation von Erwerbsminderungsrentnern und -rentnerinnen und ihren Haushalten" auf der Grundlage eines Forschungsprojektes der Rentenversicherung in den Blick. Im Projekt "Sozioökonomische Situation von Personen mit Erwerbsminderung" wurden Routinedaten aus der Rentenversicherung mit Daten aus einer Befragung von in Deutschland lebenden Erwerbsminderungsrentner/-innen, die 2008 berentet wurden und 2011 noch im Rentenbezug standen, verknüpft. Die Ergebnisse liefern Informationen über die Quellen und Höhe der Einkünfte der Rentner/-innen und ihrer Haushalte, die Armutsbetroffenheit bzw. Armutsbedrohung und eventuelle Einschränkungen für die soziale Teilhabe des Personenkreises.

Tanja Kunze und Elisabeth Benöhr berichten über die "Wiedereingliederung erwerbsgeminderter Rentner und Rentnerinnen ins Arbeitsleben: Das Modellprojekt 'WeRA' der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg". Das Projekt legt den Fokus auf die Wiedereingliederung in die Erwerbstätigkeit bei festgestellter Rest- bzw. Teilleistungsfähigkeit unter sechs Stunden. Bei betroffenen Personen werden im Modellprojekt verstärkt Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben geprüft und bewilligt mit dem Ziel, am Ende die Wiedereingliederung an einem konkreten, dem Leiden angepassten Arbeitsplatz zu erreichen. Die konkreten Maßnahmen, der Verlauf und notwendige Gesetzesreformen aus der Sicht des Projektes werden beschrieben.

Weitere Informationen:

http://www.dza.de/fileadmin/dza/pdf/Heft_06_2013_November_Dezember_2013
_gekuerzt_PW.pdf
Die gekürzte Version online
http://www.dza.de/informationsdienste/informationsdienst-altersfragen/aeltere-ausgaben.html

Ältere Ausgaben online

Stefanie Hartmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.dza.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie