Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolg von Teams in Unternehmen wird messbar

23.02.2009
Nach zehnjähriger Entwicklungsarbeit kommt das erste wissenschaftlich fundierte Video-Analyseinstrument zur Teamkompetenzmessung auf den Markt

In Teambesprechungen zeigt sich, ob ein Team wirklich erfolgreich ist. Hier wird deutlich, ob ein Team in der Lage ist, selbstständig Probleme im Arbeitsprozess zu lösen, Verbesserungen vorzunehmen und an Veränderungen mitzuwirken. Von der Teamkompetenz sind nachweislich 30 Prozent des Unternehmenserfolges abhängig.

Das erste wissenschaftlich fundierte Beobachtungsverfahren zur Messung von Teamkompetenzen für die Praxis kommt jetzt auf dem Markt: "act4teams". Das Video-Analyseverfahren, bei dem Äußerungen der Teilnehmer in regulären Team-Besprechungen ausgewertet werden, ist objektiv, die Ergebnisse sind messbar und es setzt im realen Arbeitsalltag von Führungskräften und Mitarbeitern an. Das Video-Analyseverfahren "act4teams" wird dort eingesetzt, wo sich die Expertise aller Mitarbeiter eines Teams bündelt und wichtige Anstöße für spätere Arbeitsschritte gegeben werden.

Das Video-Anlyseverfahren ist in zehnjähriger Forschung von Simone Kauffeld, Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie der TU Braunschweig, entwickelt worden und wird von dem Unternehmen 4 A-SIDE GmbH vermarktet. Das Unternehmen wurde 2008 als Ausgründung der TU Braunschweig ins Leben gerufen. "4 A-SIDE hat das Ziel, mit einzigartigen, wissenschaftlich fundierten Instrumenten aus der Forschung neue Impulse für die Human Resources-Praxis zu setzen", unterstreicht German Lorenzo, Geschäftsführer von 4 A-Side. Die Video-Analyse verbunden mit einer objektiven Auswertung ist ein "handfestes" und glaubwürdiges Feedback-Instrument. Dies fördere die Akzeptanz der Ergebnisse und die Veränderungsbereitschaft des Teams, erklärt Professorin Simone Kauffeld.

"Während Coaching in der Führungskräfte-Entwicklung etabliert ist, fehlen bislang systematische Coaching-Programme für Teams. Diese Lücke wird durch das act4team-coaching geschlossen", verdeutlicht Konstantin Montasem, verantwortlich bei 4 A-Side für die Trainer-Zertifizierung und Geschäftsführer der Innergy Consulting GmbH.

Um optimale Erfolge aus der act4teams-Analyse zu erhalten, empfiehlt es sich, diese mit einem Teamcoaching-Prozess zu verknüpfen. Für das Teamcoaching-Programm wird bundesweit ein ausgewählter Kreis von 100 Top-Teamentwicklern zertifiziert. Das Coaching-Programm besteht aus mehreren aufeinander aufbauenden Modulen, die zeitlich und inhaltlich klar definiert sind. So entsteht ein transparenter Prozess, der eine erfolgreiche Begleitung eines Teams und die systematische Analyse der Prozesse innerhalb des Teams ermöglicht. Im Rahmen des Coachings wird das Beobachtungsverfahren "act4teams" mehrmals eingesetzt. So lassen sich die Erfolge und Veränderungen des Teams gezielt messen.

4 A-SIDE veranstaltet im ersten Halbjahr 2009 mehrere Informationsveranstaltungen für interessierte Unternehmensvertreter und Trainer.

Ulrike Rolf | idw
Weitere Informationen:
http://www.4a-side.com
http://www.tu-braunschweig.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Alge im Eismeer - Genom einer antarktischen Meeresalge entschlüsselt

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieproduzierende Fenster stehen kurz bevor

23.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit