Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit größte gesellschaftspolitische Online-Befragung "Perspektive-Deutschland"

05.12.2003


Die größte gesellschaftspolitische Internet-Umfrage Perspektive-Deutschland steuert auf eine neue Rekordbeteiligung zu. Seit Mitte Oktober haben mehr als 300.000 Menschen teilgenommen.

... mehr zu:
»Fragebogen »Online-Befragung

Der Fragebogen steht noch bis Ende Dezember unter www.perspektive-deutschland.de bereit. Im vergangenen Jahr beteiligten sich insgesamt 365.000 Bürgerinnen und Bürger. Perspektive-Deutschland will die Meinungen der Deutschen bündeln, konkrete Lösungsansätze für die Probleme im Land erarbeiten und so den Reformprozess unterstützen. Die Ergebnisse der Umfrage werden im Frühjahr 2004 der Öffentlichkeit vorgestellt und mit Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert. Für alle Teilnehmer an der Online-Umfrage gibt es eine große Verlosung. Hauptpreis ist eine viertägige Reise für zwei Personen zu den Olympischen Spielen in Athen 2004.

Perspektive-Deutschland ist eine gemeinsame Initiative von McKinsey, stern, ZDF und AOL. Bundespräsident a. D. Richard von Weizsäcker hat die Schirmherrschaft übernommen. Zahlreiche Prominente unterstützen das Projekt, darunter Bundesministerin Renate Schmidt, ADAC-Präsident Peter Meyer, die jungen Bundestagsabgeordneten Kristina Köhler und Anna Lührmann, der Musiker Marius Müller-Westernhagen, die Popgruppe Pur, der frühere Skirennläufer Markus Wasmeier und die Moderatoren Maybrit Illner ("Berlin Mitte") und Steffen Seibert ("heute").


Neue Perspektiven für Deutschland

Die Umfrage steht unter dem Motto "Neue Perspektiven für Deutschland". Sie geht der Frage nach, welche Verantwortung die Bürgerinnen und Bürger für sich und ihr Land übernehmen wollen. Es geht nicht nur darum, welche Reformen die Deutschen wollen, sondern auch unter welchen Voraussetzungen sie dazu bereit sind. Damit bewegt sich Perspektive-Deutschland im Zentrum der aktuellen politischen Diskussionen um die anstehenden Reformen der Sozialsysteme. Auf welche Stärken kann Deutschland aufbauen und was muss reformiert werden? Wie viel ist jeder Einzelne bereit, für den Fortschritt im Land in unterschiedlichen Handlungsfeldern selbst zu leisten? Der Fragebogen umfasst die Themen Familie und Kinder, Arbeit und Beruf, Bildung und Forschung, gesellschaftliches Engagement, Verantwortung und Orientierung und europäische Integration.

Der Hintergrund von Perspektive-Deutschland

Im Jahr 2001 ging Perspektive-Deutschland zum ersten Mal online. Damals beteiligten sich rund 170.000 Menschen an der Umfrage. Perspektive-Deutschland fragte nach der Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Land, nach Erwartungen, Verantwortung, Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative. Im vergangenen Jahr stellte Perspektive-Deutschland die Frage "Wie fit sind die bundesdeutschen Institutionen?" Die Teilnehmerzahl verdoppelte sich: Insgesamt füllten fast 360.000 Menschen den Fragebogen aus. Perspektive-Deutschland wurde damit zur .

Josef Arweck | McKinsey & Company
Weitere Informationen:
http://www.mckinsey.com

Weitere Berichte zu: Fragebogen Online-Befragung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik