Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Am Schwarzmarkt der Kulturen

23.04.2008
Am Beispiel der Organisation von Schwarzmärkten sowie der unkontrollierten Stadtentwicklung am Rande von Städten untersuchte ein Forscherteam mit Beteiligung der Technischen Universität Wien kulturelle Netzwerke in Form von internationalen Kunst- und Architekturprojekten und urbanen Initiativen.

Sie liefern einen wertvollen Beitrag zum Verständnis einer neuen Weltordnung, die vor allem an europäischen Krisenherden und Schmelztiegeln spürbar wird und das menschliche Zusammenleben widerspiegelt.

Drei riesige informelle Märkte in Moskau, Istanbul und Bosnien (Brcko) untersuchte Professor Peter Mörtenböck vom Institut für Kunst und Gestaltung der TU Wien gemeinsam mit seinem Forscherkollegen Helge Mooshammer vom IFK (Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften) im Rahmen eines seit 2005 laufenden EU-Projektes mit dem Titel "Networked Cultures". "Verschiedenste Kunstinitiativen spiegeln die kulturelle Transformation in Europa, die durch Krisenherde, Migration, neue Mobilitäten und Ökonomien verursacht wird, wieder. Denkt man an Schauplätze wie den Kosovo, Bosnien, Istanbul zwischen Europa und Asien, Russland, so wird klar, dass neue Raumformen zwischen unterschiedlichen Regionen entstehen.

Diese Räume sind aber in erster Linie nicht nur geographische Gebiete, sondern sie haben auch imaginäre und symbolische Grenzen, die speziell durch Kunst erfahrbar gemacht werden", erklärt Peter Mörtenböck. Netzwerke, die zwischen diesen Kunst- und Architekturaktivitäten geknüpft werden, sind Vermittler und Operationsfeld in einer wuchernden und globalen Verstrickung von Personen, Orten und Interessen.

... mehr zu:
»Istanbul »Schwarzmarkt

Ein Buch das unter dem gleichnamigen Titel "Networked Cultures" am 17. April in Bregenz erstmals vorgestellt wurde, entstand in Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Architekturinstitut (NAI) und dem Goldsmiths College der Universität London und fasst anhand von ausgewählten Projekten, die die kulturellen Netzwerke zu einer Landkarte über Europa bündeln, kulturelle Dynamiken am Kontinent anhand von vier Thesen zusammen. Rund 50 Interviews mit Kollektiven und Einzelpersonen, die im Kunst- und Architekturbereich operieren, Kuratoren, Theoretikern und Aktivisten, behandeln unter anderem die Fragen, "wie sieht informelle Organisation in Europa aus?" und "welche Formen von kultureller Interaktion entstehen in einer solchen neuen Produktionsweise von Raum, Politik und Wissen?" Mörtenböck: "Märkte wie der Cherkizovsky in Moskau, der in der Gorbatschow-Ära gegründet wurde, entstanden ohne größere legale Strukturen. Kunstprojekte greifen nun in diese Schauplätze ein. Diese illegalen Aktivitäten wie auch das Bauen von illegalen Siedlungen (als Beispiel hunderte Roma-Siedlungen rund um Belgrad) finden über die Kunst einen Niederschlag in der Öffentlichkeit. Kunst macht diese Aktivitäten, die eine Gesellschaft am Leben erhalten, transparent und trägt zum Verständnis einer neuen sich ständig ändernden Weltordnung bei".

Aus dem Projekt, das noch bis 2009 weiterläuft und in Städten wie New York, Toronto, Berlin, London, Istanbul, Moskau, Belgrad oder Rio de Janeiro gezeigt werden wird, geht auch bereits eine Homepage als Kooperationsplattform und Sammelpunkt der mittlerweile weit über 1000 Kunst- und Architekturiniativen hervor. www.networkedcultures.org

Fotodownload: https://www.tuwien.ac.at/index.php?id=7238

Rückfragehinweis:
Ao.Univ.Prof. Mag.phil. Dipl.-Ing. Dr.phil. Peter Mörtenböck
Institut für Kunst und Gestaltung
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13//264, 1040 Wien
T +43/1/58801 - 26417
E moertenboeck@tuwien.ac.at
Aussender:
Mag. Daniela Hallegger
TU Wien - PR und Kommunikation
Karlsplatz 13/E011, A-1040 Wien
T +43-1-58801-41027
F +43-1-58801-41093
E daniela.hallegger@tuwien.ac.at

Werner Sommer | idw
Weitere Informationen:
http://www.tuwien.ac.at/pr
http://www.tuwien.ac.at/aktuelles/news_detail/article/4779/16/

Weitere Berichte zu: Istanbul Schwarzmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Mathematische Algorithmen berechnen soziales Verhalten
14.11.2016 | Technische Universität München

nachricht Schrumpfende Gesellschaften: Welcher Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels?
18.10.2016 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie