Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start frei für Jülich: Klimaforschungsprojekt mit Lufthansa unterstützt Aufbau einer weltweiten Messinfrastruktur

07.07.2011
Das Projekt IAGOS geht heute in seine operative Phase: Das Forschungszentrum Jülich startet gemeinsam mit Lufthansa und europäischen Partnern eine für die Klimaforschung in ihrem Umfang neuartige Langzeitbeobachtung der Erdatmosphäre per Linienflug.

Dazu werden eigens dafür entwickelte Messgeräte an Bord des Lufthansa Airbus A340-300 "Viersen" während des Fluges routinemäßig atmosphärische Spurenstoffe und in Zukunft auch Aerosole und Wolkenteilchen erfassen - weltweit und auf breiter Basis.

Nach jeder Landung werden diese Daten digital ausgelesen, verarbeitet und analysiert. Ziel des Forschungsprojekts IAGOS (In-service Aircraft for a Global Observing System) unter Jülicher Leitung ist es, eine weltweite Messinfrastruktur zu schaffen, um die Erdatmosphäre mit Hilfe der zivilen Luftfahrt global beobachten zu können. Die dadurch gewonnenen Daten sind von zentraler Bedeutung für die Klimaforschung und die numerische Wettervorhersage. Der Einfluss der Luftfahrt auf das Klima kann mithilfe der Messergebnisse ebenfalls besser beurteilt werden.

In einer mehrjährigen Entwicklungsphase haben sich die 15 europäischen Projektpartner aus Luftfahrtindustrie, Wettervorhersage und renommierten Forschungseinrichtungen aus Deutschland, Frankreich und England auf das Forschungsvorhaben vorbereitet. "Unsere Geräte auf den Linienflugzeugen sammeln wichtige Messdaten für Klimaforschung und Luftreinhaltung", sagt Dr. Andreas Volz-Thomas vom Jülicher Institut für Energie- und Klimaforschung, das IAGOS koordiniert. "Unsere Daten schließen die Lücke zwischen den Satelliten und den Messstationen auf der Erde: Wir können jetzt Ozon und seine Vorläufer, Treibhausgase, Feinstaub, Wolkenpartikel und Wasserdampf messen. Mit dem Start von IAGOS sind wir auf gutem Weg, eine europäische Infrastruktur mit globaler Reichweite zu etablieren."

Erfahrungen mit der "Klimaforschung per Linienflug" haben die Jülicher Forscher bereits im Vorgängerprojekt MOZAIC gesammelt - ebenfalls in Zusammenarbeit mit Lufthansa. Seit 1994 tragen sie auf diese Weise Daten zum Ozon- und Wasserdampfgehalt in der Atmosphäre zusammen. Das mit Fördermitteln der EU und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung neu entwickelte Instrumentenpaket an Bord der Lufthansa-Maschine ist äußerst robust, nahezu wartungsfrei und lässt sich effizient in den Betrieb einer Luftfahrtgesellschaft integrieren.

Weitere Informationen:
Informationen zur Jülicher Troposphärenforschung:
http://www.fz-juelich.de/iek/iek-8/DE/Home/home_node.html
Informationen zu IAGOS-ERI und seinen Partnern:
http://www.iagos.org/
Informationen zu Lufthansa und Klimaschutz:
www.lufthansa.com/verantwortung
Pressekontakt:
Erhard Zeiss, M.A.
Tel.: 02461 61-1841
e.zeiss@fz-juelich.de

Erhard Zeiss | Forschungszentrum Juelich GmbH
Weitere Informationen:
http://www.fz-juelich.de
http://www.lufthansa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Der Januskopf des südasiatischen Monsuns
15.06.2018 | Max-Planck-Institut für Chemie

nachricht Was das Eis der West-Antarktis vor 10.000 Jahren gerettet hat, wird ihr heute nicht helfen
14.06.2018 | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics