Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Quake Test: Can NYC’s Row Houses Handle an Earthquake?

15.02.2013
Researchers will conduct a rare – if not unprecedented – large-scale earthquake simulation to determine how vulnerable New York’s unreinforced masonry buildings (row houses) are to temblors.

Designed to imitate the 2011 Virginia quake that rattled the East Coast, the test will occur at 11 a.m. Feb. 19 at the University at Buffalo’s Multidisciplinary Center for Earthquake Engineering Research (MCEER).

Two 14-foot-tall walls – built with materials such as 100-year-old brick – will replicate turn-of-the-century row houses (often called “brownstones”) found in New York.

Researchers will use an earthquake shake table within UB’s earthquake simulation lab to mimic the Virginia temblor as if its epicenter was under the New York region. They will use the test results to calculate estimates for property loss and potential human casualties.

To see a video preview of the test, visit:
http://www.youtube.com/watch?v=JVsAj_S9KSg
Visuals:
Researchers expect the walls to fall apart and crumble to the ground. The test will occur inside a laboratory.

A photo of is available here: http://www.buffalo.edu/news/releases/2013/02/012.html.

Background:
While not common, earthquakes periodically hit the New York City region, including a 5.5 magnitude temblor in 1884, according to the U.S. Geological Survey.

“New York City is not a high seismic zone, but the risk there is significant because of the existing infrastructure and large population,” said Juan Aleman, PhD candidate and Fulbright scholar in UB’s School of Engineering and Applied Sciences. “With this test, we hope to learn how buildings will react to a quake similar to the one that struck Virginia in 2011.”

Aleman is working with Andrew Whittaker, MCEER director and professor and chair of UB’s Department of Civil, Structural and Environmental Engineering; and Gilberto Mosqueda, a former UB researcher, who works as an associate professor in structural engineering at the University of California, San Diego.

The upcoming test is collaboration between UB and the International Masonry Institute.

Where:
The test will occur at Ketter Hall on UB’s North Campus. Here is a map link: http://www.buffalo.edu/buildings/maps/NorthCampus.pdf
Who to contact:
Media interested in attending the experiment are asked to contact Cory Nealon, UB Office of Communications, at 716-645-4614 or cmnealon@buffalo.edu.

Cory Nealon | Newswise
Further information:
http://www.buffalo.edu

More articles from Earth Sciences:

nachricht Antarctic Ice Shelves Rapidly Thinning
30.03.2015 | University of California, San Diego

nachricht Climate change does not cause extreme winters
30.03.2015 | ETH Zurich

All articles from Earth Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln Mess-System für Schiffbau-Versuchsanstalten

Durch wissenschaftlich fundierte Daten der Forscher um Professor Nils Damaschke vom Institut für Allgemeine Elektrotechnik der Universität Rostock wird es künftig möglich, die Propellerform für Schiffe so zu optimieren, dass weniger Kraftstoff verbraucht und der Propellerverschleiß auf Grund von Kavitation reduziert werden kann. Die Wissenschaftler arbeiten inzwischen an der weiteren Verfeinerung eines kommerziellen Mess-Systems für die weltweit agierenden Schiffbau-Versuchsanstalten.

Kleinste Partikel spielen im täglichen Leben eine immer größere Rolle. Ob es sich um Schadstoffe in der Luft (Feinstaubbelastung) oder Zerstäubungsprozesse...

Im Focus: Den Synapsen bei der Arbeit zusehen

Göttinger Forscher beobachten Synapsenaktivität im Gehirn lebender Fruchtfliegen

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben mit einer neuen Methode die Aktivität von Nervenzellen im Gehirn lebender Fruchtfliegen beobachtet. Bislang...

Im Focus: FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

Mit ihrem „humanisierten“ Roboter zeigten Anna Lena Baumann und Wolfgang Schade erstmalig die erfolgreiche Umsetzung der 3D-Navigation über eine neuartige Lasermethode, der Standard Single-Mode-Glasfaser. Mehr als 17.000 Teilnehmer konnten den Roboter und FiberLab, das erste Projekt des Photonik Inkubators in Göttingen, auf der Photonics West in San Francisco kennen lernen.

Mit Hilfe eines in die Kleidung eingenähten Fasersensors wurden Armbewegungen eines Probanden dokumentiert und nach entsprechender Auswertung an den Roboter...

Im Focus: Femto Photonic Production: Neue Verfahren mit Ultrakurzpulslasern für die Fertigung von morgen

Für die deutsche Wirtschaft spielt die Lasertechnik eine herausragende Rolle: Etwa 40 Prozent der weltweit verkauften Strahlquellen und 20 Prozent der Lasersysteme für die Materialbearbeitung stammen aus Deutschland.

Beim Einsatz von Lasern in der Produktion sind deutsche Unternehmen führend. Diese Stärken gilt es zu erhalten und auszubauen. Deswegen hat das...

Im Focus: Theorie der starken Wechselwirkung bestätigt: Supercomputer bestimmt Neutron-Proton-Massendifferenz

Nur weil das Neutron ein klein wenig schwerer ist als das Proton, haben Atomkerne genau die Eigenschaften, die unsere Welt und letztlich unsere Existenz ermöglichen.

80 Jahre nach der Entdeckung des Neutrons ist es einem Team aus Frankreich, Deutschland und Ungarn unter Führung des Wuppertaler Forschers Zoltán Fodor nun...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Premiere für die "innteract conference"

30.03.2015 | Veranstaltungen

Startup Weekend: In 54 Stunden von der Gründungsidee zur Firmengründung

30.03.2015 | Veranstaltungen

Große Bühne für Wissenschaft in drei Minuten

30.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

BLS Cargo bestellt 15 Mehrsystem-Loks

30.03.2015 | Unternehmensmeldung

Elastografie verbessert Therapie bei Morbus Crohn

30.03.2015 | Medizintechnik

Premiere für die "innteract conference"

30.03.2015 | Veranstaltungsnachrichten