Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Monitoringsystem sagt Erdrutsche voraus

28.01.2011
Kleinste Gesteinsöffnungen werden von Sensoren registriert

Eine Forschergruppe der Außenstelle des Mailänder Polytechnikums in Lecco hat ein bisher einzigartiges Frühwarnsystem für Erdrutsche in Gebirgstälern entwickelt. Mit Hilfe der "Protezione Pubblica Metodologie e Tecnologie Operative" (Prometeo) können auch kleinste Gesteinsöffnungen und -verschiebungen ermittelt werden.

Experimentiert wurde an dem über dem Comersee gelegenen Monte San Martino, der wegen seiner hohen Instabilität gefürchtet wird und damit die Bewohner der darunterliegenden Stadt gefährdet. Ein an dessen Südwand installiertes Sensorsystem übermittelt in Echtzeit Daten an die Koordinierungstelle von Prometeo. "Für hydrogeologische Problemstellungen sind Satellitenaufnahmen leider ungeeignet", erklärte Projektleiter Cesare Alippi. "Auch die traditionellen Methoden bieten keine verlässlichen Vorhersagemöglichkeiten, da sie sich auf die Erweiterung bestehender Felsrisse beschränken und nicht die Abläufe erklären, die zur Abtrennung von Gesteinsmassen führen."

"Belauschen den Berg"

Das von Alippi geleitete multidisziplinäre Team hat deshalb ein System aus herkömmlichen und vom Mailänder Polytechnikum neu entwickelten Sensoren zur Anwendung gebracht, die selbst mikroskopisch winzige Risse im Mineralaufbau des Gesteins erkennen und akute Gefahrensituationen richtig interpretieren. "Gewissermassen belauschen wir den Berg auf jede verdächtige Bewegung", so Alippi.

Zur Durchführung des Projektes hatte die Provinzialverwaltung Lecco organisatorische und finanzielle Hilfe geleistet. Logistische Unterstützung kam von der berühmten Bergsteigergruppe "Ragni della Grignetta", die nach langwierigen Vorbereitungen die Sensoren in der Felswand platzieren konnte.

Harald Jung | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.polo-lecco.polimi.it/english

Weitere Berichte zu: Alippi Erdrutsche Gesteinsöffnungen Lecco Monitoringsystem Prometeo Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Weniger Sauerstoff in allen Meeren
16.02.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Wie viel Biomasse wächst in der Savanne?
16.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen