Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Meeresbodenmessungen jetzt in Echtzeit möglich

05.12.2014

Neues System: 37 Mio. Laserstrahlen pro Sekunde treffen auf Oberfläche

Forscher des Georgia Tech Research Institute http://gtri.gatech.edu haben einen neuen Zugang entwickelt, um Tiefenlinienmessungen zur Kartografierung des Meeresbodens noch effizienter zu machen.


Meeresgrund: Mit Laser von der Luft messbar

(Foto: pixelio.de/D. Schütz)

Dabei tragen unbemannte Luftfahrzeuge Lasergeräte mit, die optische Abstands- und Fernmessung ermöglichen. Zusätzlich können die Systeme die Daten in Echtzeit übertragen und so eine hochauflösende 3D-Darstellung der Unterseewelt produzieren.

Militärisches Anwendungspotenzial

Die Vorteile der neuen Methode können unter anderem in militärischer Hinsicht, wie beim Aufspüren von Unterseeminen oder U-Booten, sowie bei der Kartografie in der kommerziellen Welt Verwendung finden, Forschungsleiter Grady Tuell. Konkret geht es um ein leichtes "Lidar" (Light Detection and Ranging) sowie ein Tiefenlinienmessgerät, das um weniger als die Hälfte kleiner und leichter ist, als heutige Systeme.

Um die Bewegungen eines Flugzeuges zu simulieren, musste der Prototyp über ein Laborpool geflogen werden. Lidar nutzt energiereichen grünen Laser, der bis in tiefste Meerestiefen eintaucht. Jede Zehntausendstelsekunde wurde ein Laser abgeschossen, um zu studieren, welche die beste Methode ist, um akkurate Bilder von Objekten am Boden des Pools zu erhalten. Ein detailreicher Meeresgrund ist das Ziel.

Labortest im wassergefüllten Pool

Bei den Untersuchungen wurde auch miteinberechnet, dass das Laserlicht beim Aufprall auf das Wasser Geschwindigkeit verliert und sich logischerweise beugt. Der Winkel der Lichtbrechung variiert stetig aufgrund der Veränderung der Wasseroberfläche. Dies muss von den Computermodellen in Betracht gezogen werden. Hinzu kommt, dass Photonen des Lasers beim Aufprall auf das Meerwasser streuen.

Jedes Mal, wenn ein Laser abgefeuert wird, braucht es nur wenige Nanosekunden für den Strahl, um den Grund des Pools zu erreichen und zu reflektieren. Jedes Mal, wenn der Strahl zurückkommt, errechnet ein Computer die Koordinaten des auf den Grund befindlichen Gegenstandes, bevor der nächste Laser abgefeuert wird.

"In unseren Labortests wurden rund 37 Mio. Punkte pro Sekunde von den Computern in Echtzeit analysiert. Das gibt uns riesige Informationen über die Meeresoberfläche innerhalb einer sehr kurzen Zeit", so Tuell.

Christian Sec | pressetext.redaktion

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Der Januskopf des südasiatischen Monsuns
15.06.2018 | Max-Planck-Institut für Chemie

nachricht Was das Eis der West-Antarktis vor 10.000 Jahren gerettet hat, wird ihr heute nicht helfen
14.06.2018 | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics