Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jurassic records warn of risk to marine life from global warming

20.02.2013
Researchers at Plymouth University, UK, believe that findings from fieldwork along the North Yorkshire coast reveal strong parallels between the Early Jurassic era of 180 million years ago and current climate predictions over the next century.

Through geology and palaeontology, they've shown how higher temperatures and lower oxygen levels caused drastic changes to marine communities, and that while the Jurassic seas eventually recovered from the effects of global warming, the marine ecosystems that returned were noticeably different from before.

The results of the Natural Environment Research Council-funded project are revealed for the first time in this month's PLOS ONE scientific journal.

Professor Richard Twitchett, from the University's School of Geography, Earth and Environmental Sciences, and a member of its Marine Institute, said: "Our study of fossil marine ecosystems shows that if global warming is severe enough and lasts long enough it may cause the extinction of marine life, which irreversibly changes the composition of marine ecosystems."

Professor Twitchett, with Plymouth colleagues Dr Silvia Danise and Dr Marie-Emilie Clemence, undertook fieldwork between Whitby and Staithes, studying the different sedimentary rocks and the marine fossils they contained. This provided information about the environmental conditions on the sea floor at the time the rocks were laid down.

The researchers, working with Dr Crispin Little from the University of Leeds, were then able to correlate the ecological data with published data on changes in temperature, sea level and oxygen concentrations.

Dr Danise said: "Back in the laboratory, we broke down the samples and identified all of the fossils, recording their relative abundance much like a marine biologist would do when sampling a modern environment. Then we ran the ecological analyses to determine how the marine seafloor community changed through time."

The team found a 'dead zone' recorded in the rock, which showed virtually no signs of life and contained no fossils. This was followed by evidence of a return to life, but with new species recorded.

Professor Twitchett added: "The results show in unprecedented detail how the fossil Jurassic communities changed dramatically in response to a rise in sea level and temperature and a decline in oxygen levels.

"Patterns of change suffered by these Jurassic ecosystems closely mirror the changes that happen when modern marine communities are exposed to declining levels of oxygen. Similar ecological stages can be recognised in the fossil and modern communities despite differences in the species present and the scale of the studies."

The NERC project – 'The evolution of modern marine ecosystems: environmental controls on their structure and function' – runs until March 2015, and is one of four funded under their Coevolution of Life and the Planet research programme.

Andrew Merrington | EurekAlert!
Further information:
http://www.plymouth.ac.uk

More articles from Earth Sciences:

nachricht Research Links Two Millennia of Cyclones, Floods, El Niño
31.03.2015 | Cornell College

nachricht Why there was a sudden diversification of species
31.03.2015 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

All articles from Earth Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gemeinsam auf der Suche nach Wirkstoff gegen MRSA

Neues Projekt bündelt Kompetenzen des HZI und des Lead Discovery Center in Dortmund

Krankenhauskeime stellen in Deutschland ein immer größeres Problem dar. Der Grund: viele von ihnen sind resistent gegen die meisten herkömmlichen Antibiotika....

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln Mess-System für Schiffbau-Versuchsanstalten

Durch wissenschaftlich fundierte Daten der Forscher um Professor Nils Damaschke vom Institut für Allgemeine Elektrotechnik der Universität Rostock wird es künftig möglich, die Propellerform für Schiffe so zu optimieren, dass weniger Kraftstoff verbraucht und der Propellerverschleiß auf Grund von Kavitation reduziert werden kann. Die Wissenschaftler arbeiten inzwischen an der weiteren Verfeinerung eines kommerziellen Mess-Systems für die weltweit agierenden Schiffbau-Versuchsanstalten.

Kleinste Partikel spielen im täglichen Leben eine immer größere Rolle. Ob es sich um Schadstoffe in der Luft (Feinstaubbelastung) oder Zerstäubungsprozesse...

Im Focus: Den Synapsen bei der Arbeit zusehen

Göttinger Forscher beobachten Synapsenaktivität im Gehirn lebender Fruchtfliegen

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben mit einer neuen Methode die Aktivität von Nervenzellen im Gehirn lebender Fruchtfliegen beobachtet. Bislang...

Im Focus: FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

Mit ihrem „humanisierten“ Roboter zeigten Anna Lena Baumann und Wolfgang Schade erstmalig die erfolgreiche Umsetzung der 3D-Navigation über eine neuartige Lasermethode, der Standard Single-Mode-Glasfaser. Mehr als 17.000 Teilnehmer konnten den Roboter und FiberLab, das erste Projekt des Photonik Inkubators in Göttingen, auf der Photonics West in San Francisco kennen lernen.

Mit Hilfe eines in die Kleidung eingenähten Fasersensors wurden Armbewegungen eines Probanden dokumentiert und nach entsprechender Auswertung an den Roboter...

Im Focus: Femto Photonic Production: Neue Verfahren mit Ultrakurzpulslasern für die Fertigung von morgen

Für die deutsche Wirtschaft spielt die Lasertechnik eine herausragende Rolle: Etwa 40 Prozent der weltweit verkauften Strahlquellen und 20 Prozent der Lasersysteme für die Materialbearbeitung stammen aus Deutschland.

Beim Einsatz von Lasern in der Produktion sind deutsche Unternehmen führend. Diese Stärken gilt es zu erhalten und auszubauen. Deswegen hat das...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Premiere für die "innteract conference"

30.03.2015 | Veranstaltungen

Startup Weekend: In 54 Stunden von der Gründungsidee zur Firmengründung

30.03.2015 | Veranstaltungen

Große Bühne für Wissenschaft in drei Minuten

30.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Clearstream eröffnet neues Büro in Zürich

31.03.2015 | Unternehmensmeldung

Einfluss von Materialporen beim Crash-Verhalten von Automobilbauteilen

31.03.2015 | HANNOVER MESSE

Ausschreibung Deutscher Journalistenpreis Neurologie 2015: Mensch im Blick – Gehirn im Fokus

31.03.2015 | Förderungen Preise