Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modernes Modellierungsverfahren erleichtert Vulkanprognosen

01.08.2005


Die Vorhersage von Ort und Zeit von Vulkanausbrüchen hat bedeutende Auswirkungen auf die öffentliche Sicherheit und das allgemeine Wohlergehen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde im Rahmen des multidisziplinären MULTIMO-Projekts ausgiebig geforscht, und man entwickelte Computermodelle magmatischer Prozesse und Ströme.


Dieses Projekt konzentrierte sich auf das Erreichen eines besseren Verständnisses der vulkanischen Prozesse zur Risikoprognose und Gefahrenbeurteilung. Zu diesem Zweck wurden moderne Multiparameter-Überwachungsverfahren entwickelt, die Datensätze zur Nutzung in Modellierungsmethoden lieferten. Ein Teil der Modellierungsarbeit umfasste numerische Codes, die die magmatischen Prozesse hinsichtlich des Flusses in vulkanischen Kanälen bei effusiven und explosiven Ausbrüchen beschreiben.

Im Einzelnen heißt dies, dass zwei mathematische Hauptmodelle erstellt wurden. Der erste Modellierungsansatz repräsentiert kurzlebige explosive Flüsse in Kanälen nach einer gewaltigen Druckänderung mit nachfolgenden explosiven Ausbrüchen. Von besonderem Interesse war die Art, auf welche die molekulare Verteilung die Eigenschaften des Ausbruchs bestimmt. Mithilfe dieses Modellierungsansatzes zeigte sich eine Mannigfaltigkeit von kurzlebigen Explosionen bis hin zu dauerhaften und bleibenden explosiven Entladungen.


Der zweite Modellierungsversuch beschreibt die Kanalströme bei effusiven Ausbrüchen, für die es verschiedene nicht-lineare Rückmeldungen in den Systemen gibt. Darin war auch eine realistischere Parametrisierung der Kristallwachstumskinetik enthalten. Mithilfe dieses Modells wurde die Fähigkeit von Vulkansystemen bestätigt, über multiple Ordnungen zu verfügen. Zwischen diesen Ordnungen können sebst leichte Veränderungen der Bedingungen nahe den Umschlagpunkten bedeutende Auswirkungen auf die Vulkansysteme haben.

Diese Computermodelle werden noch in Hinblick auf weitere Verbesserungen untersucht. Sie sollen schließlich in Modelle der Dynamik der Magmakammer sowie der elastischen Deformationen von vulkanischen Kanälen integriert werden. Es wird erwartet, dass deren Nutzung in Kombination mit Mulitparameter-Datensätzen die Zuverlässigkeit von Prognosemethoden für Vulkane verbessern wird. Somit erlangen zivile Entscheidungsfindung und Notfallmanagement eine größere Effektivität beim Kampf gegen Vulkangefahren.

Prof. Sparks Steven | ctm
Weitere Informationen:
http://www.gly.bris.ac.uk/WWW/research/volcgfd.html

Weitere Berichte zu: Ausbruch Computermodell Modellierungsansatz Ordnung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Open Science auf offener See
19.01.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Bisher älteste bekannte Sauerstoffoase entdeckt
18.01.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

CES Innovation Award für kombinierte Blick- und Spracheingabe im Auto

23.01.2018 | Förderungen Preise

Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

23.01.2018 | Physik Astronomie

Neue Formeln zur Erforschung der Altersstruktur nicht-linearer dynamischer Systeme

23.01.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics