Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf Meteoritenjagd

13.09.2004


Uwe George spricht bei der Tagung der Mineralogischen Gesellschaft



Forschung ist für Uwe George ein Abenteuer: Seit mehr als 20 Jahren ist der Hamburger Wissenschaftsjournalist und Expeditionsleiter für das Magazin GEO unterwegs. Seine Reportagen und Bücher handeln anschaulich und packend von spektakulären Phänomenen und Funden.

... mehr zu:
»DTTG »Meteoritenjagd »Sahara


Am Montag, 20. September, 19.30 Uhr,
beschreibt Uwe George

im AudiMax (Straße am Forum 1, Geb. 30.95)
"Außerirdisches aus der Sahara".

Er erzählt, wie er sich mit Wissenschaftlern auf Meteoritenjagd in der Ténéré begibt, einer topfebenen Wüste, die im Nordosten der westafrikanischen Republik Niger liegt und so groß ist wie Deutschland. Aus George spricht die Faszination für die Sahara, ihre Weite und Vielfalt, die endlosen Sanddünen, wild zerklüfteten Bergplateaus und Milliarden von Höhlen: "Es ist ein ständiges Feuerwerk an Eindrücken. Und es ist die ganz große Freiheit". Für den Journalisten ist die Sahara ein magischer Ort, an dem die Erdgeschichte offen zu tage liegt. Georges Vortrag ist der öffentliche Höhepunkt der

Tagung der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft (DMG)
und der Deutschen Ton- und Tonmineralgruppe (DTTG)
vom 19. bis 22. September in Karlsruhe.

Über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer behandeln in Symposien und Plenarvorträgen Naturkatastrophen, die Sanierung von historischen Bauwerken und den Einsatz von neuen Werkstoffen, Prozesse im frühen Sonnensystem, die Mineraloge der Nanopartikel, die Verwendung radioaktiver Substanzen und vieles mehr. Daneben gehören Preisverleihungen und eine Ausstellung zum Programm im Foyer des Audimax. Organisatoren der Tagung vor Ort sind das Institut für Mineralogie und Geochemie der Universität Karlsruhe (TH) unter Leitung von Professorin Dr. Doris Stüben sowie das Institut für technische Chemie, Wasser und Geotechnologie und das Institut für Nukleare Entsorgung des Forschungszentrums Karlsruhe. Gemeinsam mit Vertretern der DMG und der DTTG präsentieren die Organisatoren die wichtigsten Ergebnisse der Tagung und einige beispielhafte Projekte - etwa zur Beurteilung der Sicherheit eines Endlagers für radioaktive Abfälle - bei einer

Pressekonferenz
am Montag, 20. September, 13.30 Uhr,
im Seminarraum A im AudiMax (Straße am Forum 1, Geb. 30.95).

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-karlsruhe.de

Weitere Berichte zu: DTTG Meteoritenjagd Sahara

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Heidelberger Forscher untersuchen einzigartige Unterwasser-Tropfsteine
24.11.2017 | Universität Heidelberg

nachricht Umrüstung auf LED-Beleuchtung spart Energie und Geld, führt aber zu steigender Lichtverschmutzung
23.11.2017 | Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Heidelberger Forscher untersuchen einzigartige Unterwasser-Tropfsteine

24.11.2017 | Geowissenschaften