Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zwei Heidelberger Wissenschaftler für den European Inventor Award vorgeschlagen

25.05.2012
Hugo Katus und Josef Bille wurden in den Kategorien „Industrie“ sowie „Lebenswerk“ nominiert

Der Heidelberger Mediziner Prof. Dr. Hugo Katus und der Physiker Prof. Dr. Josef Bille wurden für den Erfinderpreis des Europäischen Patentamts nominiert. Der „European Inventor Award“ wird jährlich an herausragende Erfinder für ihren Beitrag zum technologischen, sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt vergeben.

Hugo Katus, Kardiologe am Universitätsklinikum Heidelberg und Finalist im Bereich „Industrie“, hat einen Bluttest zur frühen Diagnose von Herzinfarkten entwickelt. Josef Bille, Professor im Ruhestand an der Universität Heidelberg und Nominierter in der Kategorie „Lebenswerk“, ebnete mit fast 100 Patenten in der Augenheilkunde den Weg für die heutigen Augen-Laseroperationen. Die Preisträger werden am 14. Juni in Kopenhagen bekannt gegeben.

Prof. Dr. Hugo Katus ist maßgeblich an der Entwicklung des sogenannten Troponin-T-Antikörpertests beteiligt, der einen neuen Standard nicht nur in der Herzinfarkt-Diagnose, sondern auch bei allen anderen Formen der Herzschädigung ermöglicht hat. Getestet wird auf das Herzmuskel-Protein Troponin-T, das Herzzellschäden anzeigt.

Mit diesem schnellen Bluttest ist die Erkennungsrate insbesondere von kleinen Herzinfarkten, die in der klinischen Praxis schwer nachweisbar sind, nach Angaben des Mediziners um mehr als 50 Prozent gestiegen.

„Durch die dann mögliche leitlinienkonforme Therapie können alleine in den USA mehr als 50.000 Menschenleben pro Jahr gerettet werden“, sagt Prof. Katus. An den Arbeiten haben Dr. Klaus Hallermayer von Roche Diagnostics und weitere Teammitglieder mitgewirkt. Prof. Katus ist Geschäftsführender Direktor der Medizinischen Klinik am Universitätsklinikum Heidelberg sowie Ärztlicher Direktor der Abteilung für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie.

Mit der von Prof. Dr. Josef Bille entwickelten LASIK-Methode für Augen-Laseroperationen – Laser-in-situ-Keratomileusis (LASIK) – können Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmungen korrigiert werden. Zum Einsatz kommt dabei auch die sogenannte Wellenfront-Technologie – eine Messtechnik, mit der das menschliche Auge außerordentlich detailliert gescannt werden kann. Dieses „Bild“ bildet die Grundlage für präzise Augenkorrekturen. Der Heidelberger Physiker war bis 2007 am Kirchhoff-Institut für Physik der Ruperto Carola tätig und hat sich in der Grundlagenforschung mit adaptiv-optischen Messverfahren sowie der Weiterentwicklung der Lasertechnologie beschäftigt. Prof. Bille ist Mitgründer von fünf Start-ups im Bereich Laseroptik.

Der Erfinderpreis wird seit 2006 vom Europäischen Patentamt in Kooperation mit der Europäischen Kommission und dem Land, das die EU-Ratspräsidentschaft inne hat, vergeben. Neben den Kategorien „Industrie“ und „Lebenswerk“ wird er in den Sparten „Forschung“, „Kleine und mittlere Unternehmen“ sowie „Außereuropäische Staaten“ verliehen. Pro Kategorie gibt es jeweils drei Nominierungen. Eine internationale Jury von führenden Persönlichkeiten aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Medien wählt die Finalisten und die anschließenden Preisträger aus rund 200 nominierten Erfindern oder Erfinderteams aus.

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-heidelberg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics