Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ZF Lemförde GmbH erhält den „Composite Innovations Award 2011“

15.06.2011
ZF Lemförde GmbH erhält für sein Projekt „Hybrid-Bremspedal in Verbindung mit endlosfaserverstärktem Kunststoff“ den „Composite Innovations Award 2011“.

Der „Composite Innovations Award“ wurde in diesem Jahr bereits zum 5. Mal in Folge ausgeschrieben und ist mit einem Stipendium für den Studiengang "Verbundwerkstoffe/Composites" mit dem Abschluss "Master of Science" im Wert von 18.000 € dotiert. Die Experten nominierten die ZF Lemförde als Preisträger, die mit ihrem Projekt „Hybrid-Bremspedal in Verbindung mit endlosfaserverstärktem Kunststoff“ ins „Schwarze“ trafen.

Zur Bewerbung aufgerufen waren Innovationstreiber (Unternehmen und Institute) im Zielfeld kohlestofffaserverstärkter Kunststoffe (kurz „CFK“), die mit ihrem Themenvorschlag bzw. Umsetzung einen erheblichen Beitrag zur Entwicklung von Werkstoffen und Verfahren für marktfähige carbonfaserverstärkte Verbundstrukturen leisten können. Als besonders innovativ bewerteten die Jurymitglieder das Projekt der ZF Lemförde GmbH: Das Hybrid-Bremspedal in Verbindung mit endlosfaserverstärktem Kunststoff. Mit einer aus Organoblech und Spritzguss gefertigten Leichtbaukomponente demonstrierten die Ingenieure der ZF-Division Pkw-Fahrwerktechnik, wie sich ohne Einbußen bei der Belastbarkeit circa 50 Prozent des Gewichts einsparen lässt. Zugleich macht die ZF-Leichtbaukonstruktion zahlreiche Prozessschritte bei der Produktion überflüssig und gewährleistet so eine kostengünstige Herstellung.

Organobleche sind endlosfaserverstärkte, thermoplastische Kunststoffe, die sich durch hohe Festigkeit und Steifigkeit auszeichnen. Die ZF-Entwickler passten bei ihrer Konstruktion die Faserorientierung des Materials exakt an die Bauteilbelastung an. Auf diese Weise bringt das Hybrid-Bremspedal nur 355 Gramm auf die Waage, circa 50 Prozent weniger als ein herkömmliches Bremspedal aus Stahl. Zudem lässt es sich einfacher - das heißt in weniger Prozessschritten - herstellen als konventionelle Pedale. Das von ZF eingesetzte Material ist zudem voll recyclingfähig.

„Wir freuen uns, dass unser Konzept die Jury überzeugt hat, wie sich auch im sicherheitsrelevanten Bereich durch Leichtbau mehrfache Vorzüge verbinden lassen: Nutzen für die Umwelt und ein einfacherer Herstellungsprozess“, so Dr. Torsten Bre-mer, Leiter des Geschäftsfelds Gummi & Kunststoff der ZF-Division Fahrwerktechnik.

Die Preisverleihung fand im Rahmen der diesjährigen 5. CFK-Valley Stade Convention am 07. Juni im CFK NORD Stade statt. Der Preis wurde vom CFK-Valley Stade e.V. gemeinsam mit der Stadt Stade und der PRIVATEN HOCHSCHULE GÖTTINGEN gestiftet. Dies mit dem Ziel, Technologie- und Markttreiber im Bereich CFK aktiv zu fördern. Weitere Informationen und Impressionen zur 5. CFK-Valley Stade Convention sowie zur Preisverleihung des „Composite Innovations Award“ stehen unter: www.cfk-convention.com zur Verfügung.

Pressekontakt:
Melanie Teichmann
CFK-Valley Stade Convention GbR
Tel.: +49 4141 40740-22
info@cfk-convention.com

Melanie Teichmann | Sperlich GmbH
Weitere Informationen:
http://www.cfk-convention.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten