Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zellulose zahlt sich aus

29.03.2011
American Chemical Society zeichnet Prof. Dr. Thomas Heinze von der Uni Jena mit dem „Anselme-Payen-Award“ aus

Prof. Dr. Thomas Heinze von der Friedrich-Schiller-Universität Jena erhält heute (29.3.) während einer Tagung der American Chemical Society (ACS) in Anaheim (USA) den „Anselme-Payen-Award“ 2010. Der mit 3.000 US-Dollar dotierte Preis wird jährlich von der ACS für herausragende Leistungen in der Zellulose-Forschung vergeben und ist die bedeutendste Auszeichnung auf diesem Gebiet.

„Danach kommt nur noch der Nobelpreis“, meint Heinze scherzhaft, der seit fast 20 Jahren auf diesem Gebiet forscht. Die ACS ist mit mehr als 160.000 Mitgliedern die größte wissenschaftliche Vereinigung der Welt. Der Preis ist nach dem französischen Chemiker und Entdecker der Zellulose Anselme Payen (1795-1871) benannt.

Während andere Wissenschaftler am Ende ihrer Laufbahn mit dem Preis geehrt werden, erhält Thomas Heinze ihn bereits mit 53 Jahren. „Neben der hohen Wertschätzung meiner Arbeit sehe ich deshalb darin auch einen Ansporn, in Zukunft genau so weiterzumachen“, sagt der Jenaer Chemiker.

Insbesondere betont er, dass nicht nur er dadurch gewürdigt werde sondern sein ganzes Team. Schließlich seien viele Ideen in fruchtbarer Zusammenarbeit entstanden.

Seit seiner Rückkehr nach Jena 2002 – er hatte hier bereits studiert – sucht Heinze mit seinen Mitarbeitern gezielt nach neuen Anwendungsmöglichkeiten für Zellulose. „Als ich damit anfing, bekamen nachwachsende Rohstoffe weit weniger Aufmerksamkeit als heute“, erzählt Heinze. „Im Angesicht von Energie- und Rohstoffproblemen hat sich das aber drastisch geändert.“ Mit seinen Entwicklungen habe er gezeigt, dass Zellulose eine viel größere Rolle spielen kann als nur den Grundstoff für Papier zu liefern. So sei sie etwa in der Medizin bald nicht mehr wegzudenken. Inzwischen werden etwa Dialysefilter aus Zellulose eingesetzt und sie gilt als ideales Trägermaterial für Medikamente, um die Wirkstofffreisetzung besser kontrollieren zu können. Selbst Flachbildschirme bestehen zu einem erheblichen Teil aus Zellulose.

Im Rahmen der ACS-Tagung traf sich die „Cellulose and Renewable Materials Division“ – eine Unterabteilung der ACS – zu einem dreitägigen Award-Symposium zu Ehren Heinzes. Zum Abschluss am heutigen Dienstag findet ein großes Dinner statt, auf dem der Jenaer Chemiker geehrt wird. „Es wird sicher sehr heiter zugehen“, berichtet Heinze aus Erfahrung. „Denn beim sogenannten ,Roasting‘ stellt mich ein Kollege auf lustige Art und Weise vor.“ Auch er werde über sich und seine Arbeit sprechen – allerdings aus anderen ungewohnteren Blickwinkeln als den rein wissenschaftlichen.

Insgesamt haben bisher erst drei deutsche Wissenschaftler den renommierten „Anselme-Payen-Award“ erhalten – zwei davon von der Universität Jena. Denn neben Heinze 2010 wurde Prof. Dr. Dieter Klemm 2004 ausgezeichnet.

Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Heinze
Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie der Universität Jena / Kompetenzzentrum Polysaccharidforschung
Humboldtstraße 10, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 948270
E-Mail: thomas.heinze[at]uni-jena.de

Sebastian Hollstein | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de

Weitere Berichte zu: ACS Massenspektrometer Zellulose chemical engineering

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics