Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zellen vereinzeln, sortieren und drucken

12.01.2015

Ausgründung der Universität Freiburg erhält den Förderpreis des Forum Angewandte Informatik und Mikrosystemtechnik

Das Unternehmen cytena GmbH, eine Ausgründung der Professur für Anwendungsentwicklung des Instituts für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Universität Freiburg, hat ein Produkt entwickelt, das Zellen einzeln druckt und den Prozess einfacher, genauer und wirtschaftlicher macht.


Die patentierte Technologie isoliert und sortiert einzelne Zellen ähnlich wie ein Tintenstrahldrucker. Foto: Cytena GmbH

Das Team nutzte dafür Erkenntnisse und Methoden aus der Mikrosystemtechnik, der Informatik sowie der Zellbiologie. Für seine Ergebnisse erhält es nun den Förderpreis des Forum Angewandte Informatik und Mikrosystemtechnik (FAIM), der mit 2.500 Euro dotiert ist.

Informationen auf der Ebene einzelner Zellen liefern entscheidende Impulse für die Stammzellforschung, Krebsforschung, Pharmazie und die Biotechnologie. Bisher war es jedoch schwierig, einzelne Zellen gezielt zu isolieren, ohne sie zu beschädigen oder zu verändern.

Um etwa in der personalisierten Medizin Behandlungen noch genauer auf die Bedürfnisse der jeweiligen Patientinnen und Patienten abzustimmen, sind automatisierte Methoden notwendig – zum Beispiel der Einzelzelldrucker.

Die patentierte Technologie von cytena isoliert und sortiert einzelne Zellen ähnlich wie ein Tintenstrahldrucker: Statt Tinte füllt eine Zelllösung die Einweg-Druckerkartusche. Unterstützt von einem automatisierten, bildgebenden Verfahren verkapselt der Drucker Zellen in Mikrotropfen und druckt diese auf beliebigen Untersuchungsträgern aus.

Durch das schonende Verfahren sind die Zellen auch nach dem Druck lebensfähig und können analysiert oder zu so genannten Klonkolonien gezüchtet werden. Das automatische und einfach zu bedienende Gerät soll als flexibles Werkzeug die personalisierte Medizin beschleunigen – bei der Entwicklung moderner Wirkstoffe, so genannter Biologicals; und bei der genetischen Analyse von einzelnen Zellen für die Krebs- und Stammzellforschung.

Prototypen des Einzelzelldruckers sind bereits bei einem Laborgerätehersteller, einem Biotechunternehmen und einer Forschungseinrichtung im Einsatz.

Die Freiburger Ingenieure Jonas Schöndube und Andre Gross arbeiten seit vier Jahren an der Technologie des Einzelzelldruckers. Zusammen mit dem Volkswirt Benjamin Steimle und Dr. Peter Koltay vom IMTEK haben sie im Juni 2014 die Firma cytena GmbH gestartet.

Den Förderpreis überreicht der FAIM-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Bay bei der Eröffnung der Industriemesse i+e am 14. Januar 2015 in der Messe Freiburg. Das FAIM ist eine Plattform, die den Austausch zwischen Forschenden und Studierenden der Technischen Fakultät der Universität Freiburg und der regionalen Industrie fördert. Jedes Jahr vergibt der Verein einen Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen, Entwicklungen und Innovationen auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik oder Informatik.

Kontakt:
Natascha Thoma-Widmann
PR/Marketing-Referentin
Technische Fakultät
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Tel.: 0761/203-8056
E-Mail: thoma-widmann@tf.uni-freiburg.de

Weitere Informationen:

http://www.cytena.com - Cytena GmbH
http://faim.tf.uni-freiburg.de - Forum Angewandte Informatik und Mikrosystemtechnik

Rudolf-Werner Dreier | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie