Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zazzle kündigt 1 Million-Dollar Innovationswettbewerb an

24.01.2012
Ausschreibung für das nächste herausragende Personalisierungs-Konzept, Investitionen in Entwicklungswerkzeuge und globaler Online-Vertrieb werden gestellt

Die Suche nach dem nächsten herausragenden, individuell gestaltbaren Produkt hat begonnen. In Zusammenarbeit mit der Smart Customization Group des MIT und dem Center for Open Innovation der UC Berkeley gab Zazzle mit der "Million-Dollar Innovation Challenge [http://www.zazzle.com/challenge ]" den Start der Entwicklung des nächsten innovativen individualisierbaren Produkts oder Unternehmens bekannt.

Der Gewinner wird Zugang zum erstklassigen Entwicklungsteam von Zazzle haben, das die Software schreiben wird. Damit wird ein ausserordentliches Online-Individualisierungs-Erlebnis mithilfe der firmeneigenen Designwerkzeuge und Produktvisualisierungstechnologien in 3-D sichergestellt. Darüber hinaus wird Zazzle das Projekt mit seinen Ressourcen fördern, um einen globalen Marketingplan zu entwickeln und das Produkt auf einem weltweiten Marktplatz einigen Millionen potenziellen Kunden anzubieten. Neben einer Einführung in die vielen Marken und Vorstellung der vielen Partner von Zazzle wird der Gewinner ausserdem Mentoring von einem erfahrenen Gremium erhalten, das aus potenziellen Investoren und Führungskräften der Branche besteht.

"Es ist wichtig, dass wir Unternehmer ermutigen und dazu bewegen, kreativ über individualisierte Gestaltung nachzudenken und das rasante Wachstum des E-Commerce zu nutzen. Dieser Wettbewerb zielt darauf ab, den unternehmerischen Geist für Innovationen anzuspornen", so Jeff Beaver, Mitbegründer von Zazzle [http://www.zazzle.com ].

"Dies ist eine einmalige Gelegenheit, bei der dem Gewinner alle notwendigen Technologien und Mittel zur Verfügung gestellt werden, um eine Idee in ein wirkliches Geschäft umzuwandeln."

Über den Wettbewerb:

Der 1 Million-Dollar Innovationswettbewerb und der Preis stehen jeder Person oder jedem Unternehmen mit einer Idee für ein individuell gestaltetbares Produkt offen. Bewerber müssen ein einminütiges Video erstellen, das ihr Produkt beschreibt und erklärt, warum ihr innovatives Konzept etwas Besonderes darstellt und zur wachsenden Bewegung der individualisierten Massenfertigung beitragen könnte. Die Bewerber werden hinsichtlich der Innovationskraft und Wirtschaftlichkeit ihrer Beiträge bewertet.

Zazzle, das weltweit grösste Unternehmen für individualisierte Online-Anpassung [http://www.zazzle.com ], wird am 24. Februar 2012 fünf Semifinalisten bekanntgeben. Experten aus der Wissenschaft, Führungskräfte der Branche und aktive Investoren werden bei der Verfeinerung der Konzepte und Pläne für die abschliessende Beurteilung behilflich sein und die Präsentationen bewerten. Das Sieger-Produkt wird auf der Website von Zazzle vertrieben, erhält Zugang zu erstklassigen Online-Designwerkzeugen und zu einer Lizenzierungsplattform für alle Grafiken und Bildmaterialen.

Für weitere Informationen einschliesslich Zielsetzung, Bewerbung, Regeln und Einzelheiten zu den Preisen besuchen Sie bitte http://www.Zazzle.com/challenge.

Über Zazzle

Zazzle ist die weltweit führende Plattform für hochwertige, individuell gestaltete Artikel. Die firmeneigene Technologie von Zazzle ermöglicht es Einzelpersonen, professionellen Künstlern und grossen Marken wie Disney und Hallmark, Millionen einzigartiger Artikel zu gestalten und ihren Kunden weltweit anzubieten. Die schnell wachsende Produktpalette von Zazzle deckt jedes nur denkbare Thema ab und beinhaltet T-Shirts, Visitenkarten, Einladungen und eine Vielzahl individuell gestaltbarer Geschenke. Nach der Gestaltung werden die Artikel sofort und akkurat auf der Website angezeigt und auf dem Zazzle Marktplatz zum Kauf angeboten. Nach der Bestellung wird jeder Artikel in der Regel innerhalb von 24 Stunden angefertigt.

Die Vision des 2005 gegründeten Unternehmens Zazzle mit Sitz in Redwood City, Kalifornien, ist es, den Handel mit Unterstützung der Fantasie und Kreativität der ganzen Welt neu zu definieren.

Pressekontakt:
Nikki Plati, SSPR, +1-847-415-9342, nplati@sspr.com

Nikki Plati | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.Zazzle.com/challenge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

nachricht Förderung Technologietransfer im technologischen Ressourcenschutz mit über 500.000 Euro
20.04.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten