Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Wikis und Podcasts von Kollegen lernen

23.02.2011
Expertenjury kürt MFG zum Deutschlandsieger im professionellen Wissensmanagement
Wie kann durch den Einsatz moderner Technologien das Erfahrungswissen im Unternehmen von Kollege zu Kollege weitergetragen werden? Für den Einsatz ihrer pragmatischen und integrativen Wissensmanagement-Methoden, wie einem internen Wiki oder Audiopodcasts, hat eine Expertenjury die MFG Baden-Württemberg jetzt zum Deutschlandsieger gekürt und in Innsbruck mit dem Ehrenpreis „proWM 2010“ ausgezeichnet. Im gesamten deutschsprachigen Raum belegt die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien Platz 2.

Die Fähigkeit in Unternehmen, Wissen effektiv aufzubauen und nachhaltig zu sichern, wird in einer zunehmend vernetzten und komplexen Arbeitswelt immer wichtiger. Für diese wesentliche Schlüsselkompetenz hat die MFG Baden-Württemberg jetzt in Innsbruck den Ehrenpreis „proWM 2010 – Preis für professionelles Wissensmanagement“ erhalten. Mit dieser Auszeichnung wurden beispielgebende Umsetzungen von Wissensmanagement-Lösungen im deutschsprachigen Raum gewürdigt. Eine Expertenjury kürte die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien zum Deutschlandsieger. Im Vergleich mit allen Wettbewerbern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz belegt die MFG den zweiten Platz.

„Organisationen, die effizient mit dem Wissen und den Kompetenzen ihrer Mitarbeiter umgehen, schaffen klare Wettbewerbsvorteile und sichern ihre Zukunftsfähigkeit. Deshalb legen wir bei der MFG seit Jahren großen Wert auf den Einsatz innovativer Wissensmanagement-Instrumente, die wir auch mit Unternehmen und Hochschulen im Land erproben und weiterentwickeln“, so MFG-Geschäftsführer Klaus Haasis.

Der Ehrenpreis „proWM 2010 – Preis für professionelles Wissensmanagement“ wurde von der deutschen Gesellschaft für Wissensmanagement, der österreichischen Plattform Wissensmanagement und vom schweizerischen Swiss Knowledge Management Forum verliehen.

Audiopodcasts und Mindmaps für nachhaltigen Umgang mit Wissen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die MFG bereits im September 2009 als exzellente Wissensorganisation ausgezeichnet. Seither hat sich das interne Wissensmanagement kontinuierlich weiterentwickelt. Neben der stärkeren Verknüpfung von organisatorischen, sozialen und Web-2.0-gestützten Instrumenten, steht besonders die Sicherung von Erfahrungswissen von Mitarbeitern und nach Projekten im Mittelpunkt.

Innovative Methoden wie Audiopodcasts, Mindmaps oder Wikis tragen hier dazu dabei, vorhandenes Wissen festzuhalten und für Kollegen nachhaltig anwendbar zu machen. Zur Erfahrungssicherung von Projektwissen führt die MFG mit ihren Mitarbeitern zudem kurze Workshops durch. Dabei blicken die Teams sowohl zurück, um zu schauen, welches Wissen gesichert werden muss, aber auch nach vorne, um wichtige Trends und Erfahrungen für Folgeprojekte herauszufiltern.

Externes Wissensmanagement setzt auf webbasierte Zusammenarbeit

Die Erfahrungen aus dem internen Wissensmanagement fließen direkt in die Projektarbeit ein und verbessern diese kontinuierlich. So hat die MFG ihre Wissensmanagement-Prozesse auch in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Projektpartnern, Kunden und Seminarteilnehmern weiterentwickelt. Im Rahmen der neuen eAkademie, wird beispielsweise erstmals eine Kollaborationsplattform eingesetzt, die den Fokus auf eine webbasierte Zusammenarbeit und Wissenssicherung legt.

Über die MFG Baden-Württemberg
Als Innovationsagentur des Landes für IT und Medien stärkt die MFG Baden-Württemberg seit 1995 den IT-, Medien- und Kreativstandort Baden-Württemberg. Sie verbessert die landesweite Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit u. a. durch die Förderung regionaler, nationaler und internationaler Kooperationen. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung von erfolgreichem Unternehmertum, besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen, sowie deren Vernetzung mit anwendungsnaher Forschung und öffentlichen Förderprogrammen.


Fachliche Ansprechpartnerin
Julia Endt
Wissensmanagement
Tel.: 0711-90715-372
E-Mail: endt@mfg.de

Ansprechpartnerin für die Presse
Silke Ruoff
Leiterin Stabsstelle Marketing/Kommunikation
Tel.: 0711-90715-316
E-Mail: ruoff@mfg.de

Silke Ruoff | MFG Baden-Württemberg
Weitere Informationen:
http://innovation.mfg.de
http://www.wm-konferenz2011.org/
http://www.prowm-preis.org/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics