Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Wikis und Podcasts von Kollegen lernen

23.02.2011
Expertenjury kürt MFG zum Deutschlandsieger im professionellen Wissensmanagement
Wie kann durch den Einsatz moderner Technologien das Erfahrungswissen im Unternehmen von Kollege zu Kollege weitergetragen werden? Für den Einsatz ihrer pragmatischen und integrativen Wissensmanagement-Methoden, wie einem internen Wiki oder Audiopodcasts, hat eine Expertenjury die MFG Baden-Württemberg jetzt zum Deutschlandsieger gekürt und in Innsbruck mit dem Ehrenpreis „proWM 2010“ ausgezeichnet. Im gesamten deutschsprachigen Raum belegt die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien Platz 2.

Die Fähigkeit in Unternehmen, Wissen effektiv aufzubauen und nachhaltig zu sichern, wird in einer zunehmend vernetzten und komplexen Arbeitswelt immer wichtiger. Für diese wesentliche Schlüsselkompetenz hat die MFG Baden-Württemberg jetzt in Innsbruck den Ehrenpreis „proWM 2010 – Preis für professionelles Wissensmanagement“ erhalten. Mit dieser Auszeichnung wurden beispielgebende Umsetzungen von Wissensmanagement-Lösungen im deutschsprachigen Raum gewürdigt. Eine Expertenjury kürte die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien zum Deutschlandsieger. Im Vergleich mit allen Wettbewerbern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz belegt die MFG den zweiten Platz.

„Organisationen, die effizient mit dem Wissen und den Kompetenzen ihrer Mitarbeiter umgehen, schaffen klare Wettbewerbsvorteile und sichern ihre Zukunftsfähigkeit. Deshalb legen wir bei der MFG seit Jahren großen Wert auf den Einsatz innovativer Wissensmanagement-Instrumente, die wir auch mit Unternehmen und Hochschulen im Land erproben und weiterentwickeln“, so MFG-Geschäftsführer Klaus Haasis.

Der Ehrenpreis „proWM 2010 – Preis für professionelles Wissensmanagement“ wurde von der deutschen Gesellschaft für Wissensmanagement, der österreichischen Plattform Wissensmanagement und vom schweizerischen Swiss Knowledge Management Forum verliehen.

Audiopodcasts und Mindmaps für nachhaltigen Umgang mit Wissen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die MFG bereits im September 2009 als exzellente Wissensorganisation ausgezeichnet. Seither hat sich das interne Wissensmanagement kontinuierlich weiterentwickelt. Neben der stärkeren Verknüpfung von organisatorischen, sozialen und Web-2.0-gestützten Instrumenten, steht besonders die Sicherung von Erfahrungswissen von Mitarbeitern und nach Projekten im Mittelpunkt.

Innovative Methoden wie Audiopodcasts, Mindmaps oder Wikis tragen hier dazu dabei, vorhandenes Wissen festzuhalten und für Kollegen nachhaltig anwendbar zu machen. Zur Erfahrungssicherung von Projektwissen führt die MFG mit ihren Mitarbeitern zudem kurze Workshops durch. Dabei blicken die Teams sowohl zurück, um zu schauen, welches Wissen gesichert werden muss, aber auch nach vorne, um wichtige Trends und Erfahrungen für Folgeprojekte herauszufiltern.

Externes Wissensmanagement setzt auf webbasierte Zusammenarbeit

Die Erfahrungen aus dem internen Wissensmanagement fließen direkt in die Projektarbeit ein und verbessern diese kontinuierlich. So hat die MFG ihre Wissensmanagement-Prozesse auch in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Projektpartnern, Kunden und Seminarteilnehmern weiterentwickelt. Im Rahmen der neuen eAkademie, wird beispielsweise erstmals eine Kollaborationsplattform eingesetzt, die den Fokus auf eine webbasierte Zusammenarbeit und Wissenssicherung legt.

Über die MFG Baden-Württemberg
Als Innovationsagentur des Landes für IT und Medien stärkt die MFG Baden-Württemberg seit 1995 den IT-, Medien- und Kreativstandort Baden-Württemberg. Sie verbessert die landesweite Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit u. a. durch die Förderung regionaler, nationaler und internationaler Kooperationen. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung von erfolgreichem Unternehmertum, besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen, sowie deren Vernetzung mit anwendungsnaher Forschung und öffentlichen Förderprogrammen.


Fachliche Ansprechpartnerin
Julia Endt
Wissensmanagement
Tel.: 0711-90715-372
E-Mail: endt@mfg.de

Ansprechpartnerin für die Presse
Silke Ruoff
Leiterin Stabsstelle Marketing/Kommunikation
Tel.: 0711-90715-316
E-Mail: ruoff@mfg.de

Silke Ruoff | MFG Baden-Württemberg
Weitere Informationen:
http://innovation.mfg.de
http://www.wm-konferenz2011.org/
http://www.prowm-preis.org/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie