Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Wikis und Podcasts von Kollegen lernen

23.02.2011
Expertenjury kürt MFG zum Deutschlandsieger im professionellen Wissensmanagement
Wie kann durch den Einsatz moderner Technologien das Erfahrungswissen im Unternehmen von Kollege zu Kollege weitergetragen werden? Für den Einsatz ihrer pragmatischen und integrativen Wissensmanagement-Methoden, wie einem internen Wiki oder Audiopodcasts, hat eine Expertenjury die MFG Baden-Württemberg jetzt zum Deutschlandsieger gekürt und in Innsbruck mit dem Ehrenpreis „proWM 2010“ ausgezeichnet. Im gesamten deutschsprachigen Raum belegt die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien Platz 2.

Die Fähigkeit in Unternehmen, Wissen effektiv aufzubauen und nachhaltig zu sichern, wird in einer zunehmend vernetzten und komplexen Arbeitswelt immer wichtiger. Für diese wesentliche Schlüsselkompetenz hat die MFG Baden-Württemberg jetzt in Innsbruck den Ehrenpreis „proWM 2010 – Preis für professionelles Wissensmanagement“ erhalten. Mit dieser Auszeichnung wurden beispielgebende Umsetzungen von Wissensmanagement-Lösungen im deutschsprachigen Raum gewürdigt. Eine Expertenjury kürte die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien zum Deutschlandsieger. Im Vergleich mit allen Wettbewerbern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz belegt die MFG den zweiten Platz.

„Organisationen, die effizient mit dem Wissen und den Kompetenzen ihrer Mitarbeiter umgehen, schaffen klare Wettbewerbsvorteile und sichern ihre Zukunftsfähigkeit. Deshalb legen wir bei der MFG seit Jahren großen Wert auf den Einsatz innovativer Wissensmanagement-Instrumente, die wir auch mit Unternehmen und Hochschulen im Land erproben und weiterentwickeln“, so MFG-Geschäftsführer Klaus Haasis.

Der Ehrenpreis „proWM 2010 – Preis für professionelles Wissensmanagement“ wurde von der deutschen Gesellschaft für Wissensmanagement, der österreichischen Plattform Wissensmanagement und vom schweizerischen Swiss Knowledge Management Forum verliehen.

Audiopodcasts und Mindmaps für nachhaltigen Umgang mit Wissen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die MFG bereits im September 2009 als exzellente Wissensorganisation ausgezeichnet. Seither hat sich das interne Wissensmanagement kontinuierlich weiterentwickelt. Neben der stärkeren Verknüpfung von organisatorischen, sozialen und Web-2.0-gestützten Instrumenten, steht besonders die Sicherung von Erfahrungswissen von Mitarbeitern und nach Projekten im Mittelpunkt.

Innovative Methoden wie Audiopodcasts, Mindmaps oder Wikis tragen hier dazu dabei, vorhandenes Wissen festzuhalten und für Kollegen nachhaltig anwendbar zu machen. Zur Erfahrungssicherung von Projektwissen führt die MFG mit ihren Mitarbeitern zudem kurze Workshops durch. Dabei blicken die Teams sowohl zurück, um zu schauen, welches Wissen gesichert werden muss, aber auch nach vorne, um wichtige Trends und Erfahrungen für Folgeprojekte herauszufiltern.

Externes Wissensmanagement setzt auf webbasierte Zusammenarbeit

Die Erfahrungen aus dem internen Wissensmanagement fließen direkt in die Projektarbeit ein und verbessern diese kontinuierlich. So hat die MFG ihre Wissensmanagement-Prozesse auch in der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Projektpartnern, Kunden und Seminarteilnehmern weiterentwickelt. Im Rahmen der neuen eAkademie, wird beispielsweise erstmals eine Kollaborationsplattform eingesetzt, die den Fokus auf eine webbasierte Zusammenarbeit und Wissenssicherung legt.

Über die MFG Baden-Württemberg
Als Innovationsagentur des Landes für IT und Medien stärkt die MFG Baden-Württemberg seit 1995 den IT-, Medien- und Kreativstandort Baden-Württemberg. Sie verbessert die landesweite Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit u. a. durch die Förderung regionaler, nationaler und internationaler Kooperationen. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung von erfolgreichem Unternehmertum, besonders in kleinen und mittelständischen Unternehmen, sowie deren Vernetzung mit anwendungsnaher Forschung und öffentlichen Förderprogrammen.


Fachliche Ansprechpartnerin
Julia Endt
Wissensmanagement
Tel.: 0711-90715-372
E-Mail: endt@mfg.de

Ansprechpartnerin für die Presse
Silke Ruoff
Leiterin Stabsstelle Marketing/Kommunikation
Tel.: 0711-90715-316
E-Mail: ruoff@mfg.de

Silke Ruoff | MFG Baden-Württemberg
Weitere Informationen:
http://innovation.mfg.de
http://www.wm-konferenz2011.org/
http://www.prowm-preis.org/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie