Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Web 2.0 Startup Award: Die Finalisten stehen fest

08.10.2008
Elevator Pitch und Verleihung am 13. Oktober auf 5. IIR Web 2.0-Kongress im InterContinental, Hamburg
Die Nominierten für den zweiten Web 2.0-Startup Award stehen fest. Zehn Internetfirmen werden am 13. Oktober auf dem Web 2.0-Kongress in Hamburg in einem Elevator Pitch gegeneinander antreten und den Teilnehmern in einer sechsminütigen Präsentation ihr Geschäftskonzept vorstellen.

Anschließend wählt das Publikum per Ted-Abstimmung den Sieger. Ins Rennen um den Web 2.0-Startup Award gehen folgende Unternehmen: Actindo, Allyve, Amazee, Geoflags, GIP Innovation Tools, MeinProf, Mikestar, Next Century Networks, Telewebber und Younect. Eine unabhängige Fachjury wählte die Finalisten aus 32 Bewerbungen aus.

Über den Wettbewerb
Mit dem Web 2.0 Startup Award prämiert der Kongressveranstalter IIR Deutschland anlässlich seines Kongresses herausragende Businesskonzepte, die auf der Web 2.0-Idee basieren. Auf dem vergangenen Kongress im April in Wiesbaden ging der Preis an Justaloud. Der Internet-Musikshop setzte sich gegen neun Mitstreiter durch. Den zweiten Platz belegte das Tapetenportal Juicy Walls, Drittplatzierter war Kununu, eine Plattform zur Bewertung von Arbeitgebern.

Über den Kongress
Der Web 2.0 Kongress bietet Internetverantwortlichen, Marketing- und Kommunikationsspezialisten sowie IT-Leitern eine Plattform, um sich über die Möglichkeiten des Web 2.0 auszutauschen. 40 Referenten aus nationalen und internationalen Unternehmen wie Xing, StudiVZ, MySpace, E-Plus, Bayer Business Services und BBC gestalten ein Programm aus Vorträgen und Diskussionsrunden. Schwerpunkt dieses Kongresses ist die Frage, wie Unternehmen im Social Web Geld verdienen können. Der Kongress findet bereits zum fünften Mal statt.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.web2.0-kongress.de/?inno08

Kontakt:
Romy König
Senior-Pressereferentin
IIR Deutschland GmbH – ein Unternehmen der Informa Group
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327 - 3391
Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327 - 4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: Finalisten Merit Award Web 2.0 Web 2.0 Startup Award

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics