Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorfahrt für Roboter

26.03.2012
Sensationeller vierter Platz für Leipziger Gymnasiasten und HTWK Leipzig beim Nationalen Ausscheid des WorldSkills-Berufswettbewerbs "Mobile Robotik" in Goslar

Beim nationalen Robotikausscheid für die EuroSkills 2012 vom 20.-23. März 2012 in Goslar belegten zwei Leipziger Teams, bestehend aus drei Schülern des Leipziger Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums und einem Studenten der HTWK Leipzig, den sensationellen vierten und fünften Platz von insgesamt 10 Teams.

Das Besondere: Die Leipziger waren die jüngsten Teilnehmer. Die anderen Teams bestanden aus angehenden Mechatronikern sowie Elektronikern für Automatisierungstechnik bzw. für Geräte- und Systemtechnik – und waren im Schnitt fünf Jahre älter.

Betreut wurden die Leipziger Teams an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der HTWK Leipzig von Ronny Schlücker, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Robotik-Projekt "KIMONO": "Die Schüler kamen nachmittags hierher und übten: Wie werden verschiedene Handlingssysteme, also Greifer oder Puckschieber, angebaut und in die bestehenden Roboter integriert? Wie muss man die Roboter programmieren, damit sie die vorgegebenen Aufgaben erfüllen?"

ie Aufgaben des Wettbewerbs waren hochkomplex und an die Anforderungen in der Automatisierungsindustrie angelehnt, wo autonome, selbstfahrende Roboter bereits Stand der Technik sind. Die "Robotino" genannten Roboter mussten Werkstücke in einer simulierten "Fabrik" zwischen verschiedenen Stationen hin- und hertransportieren. Dabei mussten sie Hindernisse umfahren sowie zahlreiche Signale und Abläufe beachten.

Zum Ende der dreiwöchigen Übungsphase wurden die Schüler für drei Tage von der Schule freigestellt: "Sonst wäre die Vorbereitung nicht zu schaffen gewesen. Andere Teams berichteten, dass sie von ihren Ausbildungsbetrieben sogar drei Wochen freigestellt wurden", erzählt Schlücker.

In Goslar reichte es für die Leipziger Teams leider nicht für die Qualifikation zu den EuroSkills. "Aber wir üben weiter. Unser Ziel ist die Teilnahme an den WorldSkills 2013 in Leipzig, für uns sozusagen ein Heimspiel", sagt Schlücker.

Die Leipziger Teams sammelten viele Erfahrungen und erhielten gute Tipps – ideale Voraussetzungen, um sich nun auf die entscheidende Qualifikationsrunde für die WorldSkills vorzubereiten. Für die Schüler findet dieses Engagement auch im Rahmen der regulären Ausbildung als "Besondere Lernleistung" bzw. Projektarbeit Anerkennung.

Ronny Schlücker, der die Leipziger Teams betreute, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Mechatroniklabor am Institut für Prozessautomation und Eingebettete System der HTWK Leipzig. Das Institut verfügt unter anderem auch über einen der im Wettbewerb verwendeten Roboter "Robotino", ähnlich einem Staubsauger- oder Rasenmäherroboter.

Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Markus Krabbes, Prorektor für Wissenschaftsentwicklung
Telefon: +49 (0)341/3076-6316
E-Mail: markus.krabbes (at) eit.htwk-leipzig.de

Stephan Thomas | HTWK Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.htwk-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise