Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des Paul Ehrlich-Preises

16.03.2009
Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder verleiht den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis

Dr. Klaus Theo Schröder, Staatssekretär des Bundesministeriums für Gesundheit, hat heute in Frankfurt am Main den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2009 verliehen.

Den mit 100.000 Euro dotierten Preis erhalten zu gleichen Teilen die Biologinnen Frau Prof. Dr. Elizabeth H. Blackburn und Frau Prof. Dr. Carol Greider. Sie werden damit für die Entdeckung der Telomerase gewürdigt. Den Nachwuchspreis in Höhe von 60.000 € bekam Prof. Dr. Falk Nimmerjahn für seine Arbeiten über die Eigenschaften von Autoantikörpern.

Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder ging in seinem Grußwort auf die Bedeutung der Grundlagenforschung ein: „Die Arbeiten der diesjährigen Preisträger haben ein hohes Potential, zukünftig neue Behandlungsformen für Tumorerkrankungen und Autoimmunerkrankungen zu ermöglichen. Sie sind daher ein exzellentes Beispiel dafür, wie wichtig die Grundlagenforschung auf dem biomedizinischen Gebiet ist, denn nur durch die Grundlagenforschung ist es möglich, Wege zum Wohle der Patienten zu entdecken und zu erschließen, die noch vor einigen Jahren nicht vorstellbar waren.“

Die Biologinnen Frau Prof. Dr. Elizabeth H. Blackburn (59), Abteilung für Biochemie und Biophysik der Universität von Kalifornien in San Francisco, USA und Prof. Dr. Carol Greider (47), Direktorin der Abteilung für Molekularbiologie und Genetik der Johns Hopkins Universität in Baltimore, USA haben die Telomerase entdeckt. Die Telomerase kann die Enden der Chromosomen, die sogenannten Telomere, die sich bei jeder Zellteilung verkürzen und so die Anzahl der möglichen Zellteilungen begrenzen, wieder verlängern. Die Telomerase ist in Tumorzellen aktiv und verleiht diesen die Fähigkeit, sich fortwährend zu teilen. Durch die Hemmung Teleomerase in Tumorzellen könnte zukünftig eine ganz neue Art der Krebstherapie möglich werden.

Biologe Prof. Dr. Falk Nimmerjahn (36), Labor für Experimentelle Immunologie und Immuntherapie an der Medizinischen Klinik 3 der Universität Erlangen-Nürnberg hat festgestellt, dass Autoantikörper besonders schädigend wirken, wenn sie keine Zuckerseitenketten aufweisen. Möglicherweise lassen sich hieraus neue Behandlungsmöglichkeiten für Autoimmunerkrankungen entwickeln.

Der Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis wird jährlich verliehen und ist mit 100.000 € dotiert, das Bundesministerium für Gesundheit bezuschusst den Preis mit 50.000 €. Er zählt auf dem Gebiet der Medizin zu den höchsten wissenschaftlichen Auszeichnungen in Deutschland. Die Preisverleihung findet jedes Jahr am 14. März, dem Geburtstag von Paul Ehrlich (1854-1915), in der Paulskirche in Frankfurt am Main statt.

| BMG News
Weitere Informationen:
http://www.bmg.bund.de
http://www.paul-ehrlich-stiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics