Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UNESCO zeichnet Weiterbildungsangebot "NaturSpielpädagogik" der FH Kiel aus

29.11.2011
Die Deutsche UNESCO-Kommission hat die Weiterbildung ‚NaturSpielpädagogik’ der Fachhochschule Kiel als offizielles deutsches UN-Dekadeprojekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für den Zeitraum 2012/2013 ausgezeichnet. Gestern (28. November 2011) wurde die Urkunde in Berlin im Vorfeld des diesjährigen Runden Tisches der UN-Dekade an das Institut für Weiterbildung der Fachhochschule Kiel übergeben.

Stellvetretend nahmen sie die beiden beiden Dozentinnen der NaturSpielpädagogik, Ute Schulte Ostermann und Sylva Brit Jürgensen entgegen. Die Auszeichnung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen.Sie vermitteln Kindern und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln.

„Die Weiterbildung NaturSpielpädagogik zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann. Das Votum der Jury würdigt das Projekt, weil es verständlich vermittelt, wie Menschen nachhaltig handeln“, so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland.

Die berufsbegleitende, wissenschaftlich-praxisorientierte Weiterbildung an der Fachhochschule Kiel wendet sich an Pädagoginnen und Pädagogen sowie Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler. Durch ein interdisziplinäres Curriculum werden sie dazu qualifiziert, Umweltbildung bzw. Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kindergärten, Schulen, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung zu integrieren. Die Weiterbildung verbindet Inhalte aus den Bereichen Natur und Umwelt, Spiel und Theater sowie Pädagogik und Psychologie. Im Zeitraum von zwei Jahren belegen die Teilnehmenden 400 Unterrichtstunden mit Themenschwerpunkten wie Ökologie, Umwelttheater, Natur und Emotionalität. NaturSpielpädagoginnen und Naturspielpädagogen sollen die Prozesse der Wissenskonstruktion anregen und fördern und damit nachhaltiges Lernen ermöglichen.

Prof. Udo Beer, Präsident der Fachhochschule Kiel, zeigte sich erfreut über die Auszeichnung. Im August 2011 war bereits das Mediendomprojekt „Lars der kleine Eisbär“ als Einzelbeitrag der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden. „Die Stärke der Fachhochschule Kiel in der Wissenschaftskommunikation wird mit dieser Auszeichnung erneut bestätigt und gewürdigt. Der Wandel zu einer der Nachhaltigkeit verpflichteten Gesellschaft ist eines unserer hochschulweiten und damit interdisziplinären Forschungsfelder, dem wir in Zukunft noch mehr Aufmerksamkeit widmen werden.“

Kontakt

Institut für Weiterbildung der Fachhochschule Kiel
FuE-Zentrum Fachhochschule Kiel GmbH
Anja Lück (Koordinatorin)
Heikendorfer Weg 31
24149 Kiel
Tel.: 0431 210 – 18 21
E-Mail: weiterbildung@fh-kiel.de

Frauke Schäfer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-kiel.de/naturspielpaedagogik
http://www.bne-portal.de/dekade-projekte
http://www.weiterbildung.fh-kiel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften