Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TU Berlin: Ausgezeichneter Nachwuchs

17.10.2011
Dr. Sina Riecke und Mariano Nicolas Cruz Bournazou von der TU Berlin werden für ihre Forschungsarbeiten mit dem Chorafas-Preis geehrt

Für ihre hervorragenden Forschungsleistungen, die sie im Rahmen ihrer Dissertationen an der TU Berlin erbracht haben, werden Sina Riecke und Mariano Nicolas Cruz Bournazou mit dem Chorafas-Preis ausgezeichnet.

Mit diesem Preis, der durch die Chorafas-Stiftung vergeben wird, werden jährlich Promovenden beziehungsweise Promovierte für ihre überdurchschnittlichen Forschungsarbeiten geehrt. Ziel ist die Förderung junger herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit einem Startkapital für postgraduierte Forschungen ausgestattet werden sollen. Die beiden Chorafas-Preise, die mit jeweils 4.000 US Dollar dotiert sind, werden am 18. Oktober durch den ersten Vizepräsidenten der TU Berlin, Prof. Dr.-Ing. Paul Uwe Thamsen vergeben.

Dr. Sina Riecke hat ihre Dissertation im Fachgebiet Festkörperphysik angefertigt und wurde dabei von Prof. Dr. Michael Kneissl betreut. „Flexible Generation of Picosecond Laser Pulses in the Infrared and Green Spectral Range by Gain Switching of Semiconductor Lasers”, lautet der Titel ihrer Arbeit, die in Kooperation mit dem Ferdinand-Braun-Institut und der PicoQuant GmbH entstanden ist und in der sie sich mit der Optimierung der sogenannten Pikosekunden-Laserpulse beschäftigt. Diese finden vielfältige Anwendung in Bereichen wie Materialbearbeitung, Telekommunikation und Spektroskopie. Sina Riecke studierte bis 2006 Physik an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Anschluss begann sie mit ihrer Dissertation, die sie Anfang 2011 abschloss. Heute arbeitet Sina Riecke in der Laserentwicklung der ROFIN-SINAR Laser GmbH.

... mehr zu:
»Chorafas-Preis »laser system

Bei den Untersuchungen von Mariano Nicolas Cruz Bournazou geht es darum, die Information von bestimmten komplexen Modellen, die in der Grundlagenforschung erstellt werden, auf industrielle Prozesse zu übertragen. “Systematic Approach to Mechanism Recognition and Model Development in Biological and Catalytic Processes”, lautet der Titel seiner Doktorarbeit. Betreuer der Arbeit sind Prof. Dr. Günter Wozny (Prozess- und Verfahrenstechnik) und Prof. Dr. Peter Neubauer (Bioverfahrenstechnik). Nach seinem Bachelor-Studium des Chemical Engineering an der National University of Mexico studierte er bis 2007 im Masterstudiengang Process Energy Environmental Systems Engineering (PEESE) an der TU Berlin. Im Jahr 2008 begann er mit seiner Dissertation, die er im Juni 2011 abschloss.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Bettina Klotz, Presse- und Informationsreferat der TU Berlin, Tel.: 030/314-27650, E-Mail: pressestel-le@tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de

Weitere Berichte zu: Chorafas-Preis laser system

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten