Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tissue Engineering der Tränendrüse – Förderpreis für internationale Augenforschung

04.07.2016

Katja Schenke-Layland wurde im Juni 2016 mit dem Harold F. Spalter International Research Scholar Award der amerikanischen Organisation »Research to Prevent Blindness (RPB)« ausgezeichnet. Der Award ermöglicht es der Wissenschaftlerin und IGB-Institutsleiterin, eine strategische Kooperation des Fraunhofer IGB mit dem Eye Institute der Keck School of Medicine an der University of Southern California (USC) auf dem Gebiet des stammzellbasierten okulären Tissue Engineerings aufzubauen.

Prof. Dr. Katja Schenke-Layland vom Fraunhofer IGB in Stuttgart hat im Juni 2016 den Harold F. Spalter International Research Scholar Award der amerikanischen Organisation »Research to Prevent Blindness (RPB)« erhalten, um am Eye Institut der Keck School of Medicine an der University of Southern California (USC) Ursachen und Möglichkeiten der Behandlung und Prävention von Augenerkrankungen zu erforschen.

Der in der amerikanischen Augenheilkunde renommierte, jährlich ausgeschriebene Preis ermöglicht einem nicht in den USA forschenden Wissenschaftler, Kooperationen mit amerikanischen Kollegen auf- und auszubauen, um sich anschließend gemeinsam um Förderung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Augenheilkunde zu bewerben.

Schenke-Layland, Institutsleiterin des Fraunhofer IGB und Leiterin der Abteilung Zell- und Tissue Engineering, will mit der Auszeichnung die Zusammenarbeit mit der Wissenschaftlerin Prof. Dr. Sarah Hamm-Alvarez vom Eye Institute der Keck School of Medicine an der University of Southern California (USC) weiter ausbauen, mit der sie bereits seit ihrer Zeit als Post-Doc von 2005 bis 2008 an der University of California Los Angeles (UCLA) kooperiert.

»Unser Ziel ist es, ein In-vitro-Modell der Tränendrüse des Auges aufzubauen, um neue, stammzellbasierte Therapien für beispielsweise das durch Sjögren-Syndrom beeinträchtigte Gewebe zu entwickeln«, erläutert Schenke-Layland das Forschungsvorhaben.

Das Sjögren-Syndrom ist eine entzündlich-rheumatische Autoimmunerkrankung, bei der die Speichel- und Tränendrüsen angegriffen werden. Allein in den USA sind vier Millionen Menschen betroffen.

Das In-vitro-Modell soll einerseits als Testsystem eingesetzt werden, auf lange Sicht aber auch für die regenerative Therapie geschädigter Tränendrüsen weiterentwickelt werden. Momentan wird die Trockene-Augen-Erkrankung hauptsächlich in Kleintiermodellen untersucht, welche die Verhältnisse im erkrankten Menschen nicht wirklich abbilden.

Schenke-Layland setzt daher auf induziert-pluripotente Stammzellen (iPS-Zellen), die sie bereits für andere Fragestellungen erfolgreich eingesetzt hat. »Darüber hinaus wollen wir für die Therapie der Augenerkrankung geeignete Biomaterialien entwickeln«, so Schenke-Layland.

Auch die Verbesserung der Diagnostik des Sjögren-Syndroms steht auf der Agenda der Forschungskooperation. Hierzu wollen die Forscher markerfreie Technologien wie beispielsweise die Raman-Mikrospektroskopie und Fluoreszenzabklingzeiten (FLIM) heranziehen. Diese nicht-invasiven Methoden sollen zur Früherkennung der durch das Sjögren-Syndrom beeinträchtigten Organe eingesetzt werden.

RPB ist die weltweit führende ehrenamtliche Organisation zur Förderung der Erforschung von Augenerkrankungen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1960 hat RPB medizinische Institutionen in den USA mit mehreren hundert Millionen Dollar zur Erforschung der Ursachen von Erblindungen unterstützt.

Weitere Informationen:

http://www.rpbusa.org/rpb/? Informationen zur RPB
http://www.igb.fraunhofer.de/de/presse-medien/nachrichten/2015-2016/tissue-engin... Presseinformation beim Fraunhofer IGB

Dr. Claudia Vorbeck | Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie