Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

time4you und Globetrotter erhalten den eLearning Award 2017

14.02.2017

Von der Reiselust zum digitalen Lernen: Content-Lösung überzeugt Jury und Anwender

Der eLearning Award 2017 darf auf der Bühne der Bildungsmesse didacta 2017 nicht fehlen. In Stuttgart präsentiert vom 14. bis 17. Februar 2017 die Jury des eLearning Journals in 37 Kategorien die AWARD-Gewinner für das Jahr 2017.


Abb. 1: MS-Worddrehbuch konvertiert in Web Based Training

Copyright: Globetrotter/time4you


Abb. 2: Startseite Web Based Training erstellt mit IBT® Storyboard Conversion

Copyright: Globetrotter/time4you

Prämiert wurde in der Kategorie „Rapid Authoring“ am 14. Februar das Projekt der time4you GmbH zusammen mit der Globetrotter Travel Service AG. Eine der bedeutendsten Innovationen des Projekts stellt dabei die Content-Produktion in der für Fachexperten vertrauten MS-Word-Umgebung dar. Das Ergebnis, die Globetrotter Lernwelt, ist seit 2016 im Einsatz.

Das gelungene Zusammenspiel von Learning Management System (LMS) und Content fand bei der Jury große Zustimmung. Das Projekt verknüpft Reise- und Abenteuerlust mit einer technisch intelligenten Umsetzung digitalen Lernens.

Dabei kam für die Content Erstellung IBT® Storyboard Conversion von time4you als Autorentool zum Einsatz Die Besonderheit dabei: Fachexperten ohne Programmierung- und Systemkenntnisse erstellen auf Basis von MS-Word und speziellen Vorlagen die E-Learning-Inhalte und werden so unmittelbar in den Produktionsprozess eingebunden.

Per Konvertierungsprozess (Knopfdruck!) erzeugt IBT® Storyboard Conversion daraus ein lauffähiges interaktives Web Based Training (WBT). Mit diesem Prozess erstellen Anwender hochwertige Content-Angebote auf effiziente Weise selbst - über das Prinzip der verlängerten Werkbank kommt externe Expertise nach Bedarf unterstützend hinzu.

Das Ergebnis bei der Globetrotter Lernwelt kann sich sehen und hören lassen. Der Lernende begibt sich mit der Bearbeitung der Web Based Trainings (WBT) auf eine Art Reise, in dem er seine "Route" über die Landeskarte zurücklegt und an vielen Highlights, Must Do‘s oder Points of Interest anhält und sich diese Orte anschaut. Gleichzeitig ist das Beratungs-Setting "Reiseberater-Kunde" integriert. Da bei der Produktion der WBTs auf der qualitativ hochwertigen Vorlage aufgebaut werden kann, ist die Option künftiger WBTs für bis zu 60 weitere Länder möglich.

Blick in die Praxis: Vortrag am 14.2.

- Best Practice-Vortrag, 14.2.2017 um 12:00 Uhr, Bühne FORUM eLearning auf der didacta 2017

Titel: Content-Produktion für die Globetrotter Lernwelt: Innovation, Explorativität & Reiselust

Referenten: Anja Lipps, M.A., Professional Services, time4you GmbH und Frau Sybille Brönnimann-Steger, Verantwortliche Aus- und Weiterbildung, Globetrotter Travel Service AG

Koordinaten: time4you auf der didacta, 14.-18.2. www.didacta.de - Gemeinschaftsstand, Halle 4, Stand Nr. 4C62, Forum eLearning

Hintergrund IBT® Storyboard Conversion:

Mit Hilfe des Tools lassen sich Drehbücher, die Fachexperten zuvor in speziellen Wordvorlagen erstellt haben, in ein sofort lauffähiges Web Based Training (WBT) konvertieren - inklusive aller Interaktionen und Animationen. In Verbindung mit dem Konzept der Kooperativen Content-Erstellung bietet time4you einen effizienten Weg, Inhouse-Kompetenz in der Content-Produktion aufzubauen. Zudem wird die Produktion von E-Learning-Content dadurch verschlankt und deutlich effizienter.

Mehr zu IBT® Storyboard Conversion und individuellen Lösungen für digitales Lernen und Arbeiten erhalten Sie unter consulting@time4you.de oder per Telefon (+49(0)721-83016 15).

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Employee Self Service, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V.

Informationen: http://www.time4you.de

Presseteam | time4you GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Berührungslose Ladesysteme
16.11.2017 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht Studenten nehmen mit Frühwarnsystem für Geisterfahrer an internationalem Wettbewerb in Peking teil
15.11.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte