Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Terahertztechnik zur Marktreife gebracht

11.07.2012
Die Industrie- und Handelskammer Kassel (IHK) hat dem Physiker Dr. Maik André Scheller den „IHK-Wissenschaftspreis 2011“ verliehen.
Scheller erhielt die Auszeichnung gestern bei einem Festakt in der Aula der Marburger Alten Universität für seine Dissertation zum Thema „Erzeugung und Nachweis von Terahertz-Strahlung unter Verwendung von Multimode-Lasersystemen“. Der IHK-Förderpreis 2011 ging an die Biologin Manon Krüger.

Die Industrie- und Handelskammer Kassel verleiht alle zwei Jahre an wissenschaftliche Mitglieder der Philipps-Universität Marburg einen Geldpreis für herausragende wissenschaftliche Arbeiten, insbesondere auf den Gebieten der Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften oder Naturwissenschaften. „Maik André Scheller hat mit seiner Dissertation die zukunftsträchtige Terahertz-Technologie in mehrfacher Weise voran gebracht“, sagte Schellers Doktorvater Professor Dr. Martin Koch, der den Festvortrag hielt. „Insbesondere hat er sie weiter in Richtung Marktreife getrieben.“ Koch hob unter anderem hervor, dass aus der Forschungsarbeit seines Mitarbeiters bereits zwei Unternehmen hervorgegangen sind.

Scheller beschäftigt sich in seiner Dissertation mit Terahertz (THz)-Strahlen, deren Frequenzen zwischen denen von Mikrowellen und des infraroten Lichtes liegen. THz-Strahlen durchdringen viele Materialien, ohne diese zu beschädigen. Dadurch lassen sich Strukturen aufdecken, die für sichtbares Licht verborgen bleiben; die Terahertz-Technologie eignet sich daher hervorragend, um Fertigungsprozesse in der Lebensmittel-, Papier- und Kunststoffindustrie zu überwachen, sowie zur Qualitätskontrolle. Um bildgebende Verfahren auf Terahertz-Basis Wirklichkeit werden zu lassen, müssen die hierfür erforderlichen Messsysteme jedoch erheblich preisgünstiger und schneller werden als bisher.

Diesem Ziel ist Scheller ein großes Stück näher gekommen. Er entwickelte Algorithmen, die eine sowohl schnelle als auch präzise Analyse von Messdaten ermöglichen; außerdem konnte er zeigen, dass sich technisch nutzbare Terahertz-Signale mittels Laserdioden erzeugen lassen, die im Vergleich zu hochwertigen Femtosekundenlasern so gut wie nichts kosten. Die Ergebnisse der preisgekrönten Dissertation sind in einer Vielzahl wissenschaftlicher Veröffentlichungen dokumentiert; die bereits erfolgten Unternehmungsgründungen belegen die Relevanz für die Praxis. Scheller kann sich über ein Preisgeld in Höhe von 5.200 Euro freuen.

Dr. Maik André Scheller wurde 1982 im niedersächsischen Gifhorn geboren. In den Jahren 2003-2008 studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität Braunschweig, wo er sein Ingenieur-Diplom mit Auszeichnung erlangte; dort begann er auch seine Doktorarbeit bei Professor Dr. Martin Koch, dem er 2009 nach Marburg folgte. Scheller arbeitet derzeit an der University of Arizona im US-amerikanischen Tucson.

Manon Krüger erhielt den IHK-Förderpreis 2011 für ihre Masterarbeit, die sie in der Nachwuchsgruppe „Neuronale Ernährungsphysiologie“ unter Leitung von Dr. Alexander Tups anfertigte. Krüger, geboren 1985 in Eberswalde, absolvierte nach einer Ausbildung zur Biologisch-technischen Assistentin zunächst von 2006-2009 das Bachelorstudium Biologie an der Philipps-Universität, wo sie im Jahr 2011 auch das Masterstudium abschloss. Der IHK-Förderpreis ist mit 1.600 Euro dotiert.

Weitere Informationen:
Ansprechpartner: IHK Kassel in Marburg,
Tel.: 06421 965421
Internet: http://www.ihk-kassel.de
Professor Dr. Martin Koch,
Fachgebiet Experimentelle Halbleiterphysik
Tel.: 06421 28-22119
E-Mail: martin.koch@physik.uni-marburg.de
Internet: http://www.uni-marburg.de/fb13/forschung/experimentelle-halbleiterphysik/agkoch
Hintergrundartikel zum Thema:
High-tech für eine Handvoll Euro:
http://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2009b/1019a
Neue Technik macht Durchleuchten einfacher:
http://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2011/0112a

Johannes Scholten | idw
Weitere Informationen:
http://www.ihk-kassel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik