Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technik im Blitzlicht: Ausschreibung des acatech Technikjournalistenpreises für Fotobeiträge endet am 16. August

19.07.2010
Der Countdown für den Technikjournalistenpreis PUNKT in der Kategorie Foto läuft. Noch bis 16. August 2010 können Fotografen ihre Bildbeiträge einreichen.

Zum sechsten Mal zeichnet acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften in diesem Jahr herausragenden Technikjournalismus aus. Prämiert werden journalistische Texte und Pressefotografien, die innovative Technik originell, allgemeinverständlich und mit Blick auf ihre konkreten Anwendungsmöglichkeiten darstellen.

Als Stimme der Technikwissenschaften würdigt acatech beispielhaften Technikjournalismus, da dieser dazu beiträgt, dass Themen mit Technikbezug sachlich und unvoreingenommen in der Öffentlichkeit diskutiert werden können. „acatech fördert Beiträge, die komplexe Inhalte auf kreative Weise veranschaulichen“, sagt acatech Präsident Henning Kagermann.

Seit 2005 prämiert acatech jährlich beispielhafte Bild- und Textbeiträge mit insgesamt 20.000 Euro. Die Akademie verleiht den Journalistenpreis 2010 in der Kategorie Foto erneut in den Sparten Einzelfoto und Fotoserie. Am 16. August 2010 endet die Bewerbungsfrist für Fotobeiträge. Die Ausschreibung in der Kategorie Text ist seit dem 24. Mai abgeschlossen.

Eine prominent besetzte, unabhängige Jury für Foto und Text kürt aus den Einsendungen die Gewinner. Die Preisträger aus den einzelnen Sparten werden mit jeweils 5.000 Euro belohnt. Für besondere Leistungen kann die Jury über die vorgesehenen Wettbewerbskategorien hinaus einen Sonderpreis vergeben. Die Akademie ehrt die Preisträger in feierlichem Rahmen auf der acatech Festveranstaltung am 19. Oktober 2010 im Konzerthaus in Berlin. Auf der Festveranstaltung der Akademie werden prominente Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik erwartet – unter ihnen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Weitere Informationen zum PUNKT 2010 sowie Bewerbungsunterlagen zum Download finden Sie unter www.acatech.de/journalistenpreis-punkt.

Der Journalistenpreis PUNKT wird in den Kategorien Print und Foto vergeben. Technikjournalistische Beiträge in den Preiskategorien Fernsehen und Hörfunk können beim „Ernst-Schneider-Preis – Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft – Stifter: Industrie- und Handelskammern“ eingereicht werden: www.ernst-schneider-preis.de

Zusatzinformationen zum PUNKT 2010
Eine Jury bestimmt die Preisträger in beiden Kategorien.
Zu den bisherigen Preisträgern und Publikationen mit preisgekrönten Beiträgen gehören:

Gregor Honsel (Technology Review), Alexander Stirn (Süddeutsche Zeitung), Ina Matthes (Märkische Oderzeitung), Bernd Müller (freier Fotograf), Sven Döring (freier Fotograf), Georg Küffner (FAZ), Tanja Krämer (Spektrum der Wissenschaft), Norbert Michalke (freier Fotograf), Walter Fogel (freier Fotograf), John A. Kantara (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung), Dr. Max Rauner (ZEIT Wissen), Ralf Meyer (freier Fotograf), Thomas Ernsting (freier Fotograf), Dr. Dirk Asendorpf (DIE ZEIT), Christopher Schrader (SZ Wissen), Markus Steur (freier Fotograf) und Hilmar Schmund (Der Spiegel).

Die Foto-Jury setzt sich zusammen aus:

- Jörg Buschmann, Fotochef Süddeutsche Zeitung
- Judith Egelhof, Bildredaktion Publicis
- Hubertus Hamm, Fotograf
- Bernd von Jutrczenka, Chefredaktion (Bild), dpa
- Heiner Müller-Elsner, Fotograf
- Christa Schraivogel, Bildredaktion Fraunhofer-Gesellschaft
- Ludwig Wendt, Geschäftsführer, Ludwig Wendt Art Direction
Die Mitglieder der Text-Jury sind:
- Lilo Berg, Leitende Redakteurin, Berliner Zeitung
- Heidi Blattmann, Wissenschaftspublizistin, ehem. Ressortleiterin Wissenschaft, Neue Zürcher Zeitung
- Prof. Dr. Utz-Hellmuth Felcht, acatech Präsidiumsmitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Bahn AG
- Dr. Patrick Illinger, Ressortleiter Wissen, Süddeutsche Zeitung
- Prof. Dr. Andreas Kablitz, Institutsdirektor Romanisches Seminar, Universität Köln
- Prof. Dr. Klaus Kornwachs, Lehrstuhlinhaber Technikphilosophie, TU Cottbus
- Dr. Norbert Lossau, Ressortleiter Wissenschaft, Die Welt
- Helmut Markwort, Chefredakteur Focus
- Joachim Müller-Jung, Ressortleiter Natur und Wissenschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung

- Prof. Dr-Ing. Günther Schuh, Prorektor für Wirtschaft und Industrie, RWTH Aachen

Als beratendes Mitglied steht den beiden Jurys acatech Präsident Henning Kagermann zur Seite.

Über acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
acatech – DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, unterstützt den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und fördert den technikwissenschaftlichen Nachwuchs.

Jann Gerrit Ohlendorf | idw
Weitere Informationen:
http://www.acatech.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise