Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Startschuss für "Fraunhofer MINT-EC Talents"

16.01.2012
Gesamtmetall und Fraunhofer Gesellschaft starten einzigartiges Talent-Förderprogramm

Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall und die Fraunhofer Gesellschaft haben am Freitag in Berlin das neue, bundesweit einzigartige Programm "Fraunhofer MINT-EC-Talents" gestartet. Es fördert Schülerinnen und Schüler für insgesamt drei Jahre, von der zehnten Klasse bis zum Abitur, und beinhaltet vier Fachworkshops, ein Soft Skills Training sowie die Teilnahme am Wettbewerb "Jugend forscht".

Teilnehmen können jährlich 25 besonders begabte Schülerinnen und Schüler der 147 MINT-EC-Schulen in ganz Deutschland. Die Kandidaten werden von ihren Schulleitungen vorgeschlagen und im Rahmen eines eintägigen Assessment-Centers ausgewählt.

Das Programm wird 2012 erstmals aufgelegt und soll künftig jährlich durchgeführt werden. Ziel ist, die Spitzenforschung in Deutschland zu fördern. Geplant ist bereits eine zweite Programmstufe, in der die Teilnehmer durch das Studium hindurch bis zur Promotion unterstützt werden sollen.

"Das Programm ist ein wichtiger Baustein zur Fachkräftesicherung für die Metall- und Elektro-Industrie. Es belegt ein weiteres Mal die großen Anstrengungen der M+E-Betriebe in der Nachwuchswerbung", erklärte Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführerin Gabriele Sons. "Und es demonstriert, dass wir dabei nicht auf Schnellschüsse setzen, sondern auf ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Engagement mit exzellenten Projektpartnern."

Der Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen (MINT-EC) wird maßgeblich von Gesamtmetall (mit jährlich einer Viertelmillion Euro) finanziert und steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft des Präsidiums der ständigen Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Das bundesweit größte Schulnetzwerk MINT-EC umfasst zurzeit 147 Gymnasien mit rund 100.000 Schülerinnen und Schülern sowie etwa 12.000 Lehrkräften.

Die diesjährige Auftaktveranstaltung der "Fraunhofer MINT-EC-Talents" findet noch bis zum 15. Januar 2012 im Wannsee-Forum Berlin statt.

Pressekontakt:

Arbeitgeberverband Gesamtmetall
Wolfgang Gollub, Leiter Nachwuchssicherung Voßstr. 16, 10117 Berlin
Tel. 030/55150-207
Fax 030/55150-5207
EMail: gollub@gesamtmetall.de
MINT-EC e.V.
Dr. Niki Sarantidou
Geschäftsführerin
Poststr. 4/5
10178 Berlin
Tel. 030.400067.31 Fax .35
EMail: sarantidou@mint-ec.de

Wolfgang Gollub | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.mint-ec.de
http://www.think-ing.de

Weitere Berichte zu: MINT-EC MINT-EC-Talents Soft Skills Startschuss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten