Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtwerke im Wettbewerb um das beste Vertriebskonzept

02.12.2009
Trianel und EUROFORUM rufen zur Teilnahme am Stadtwerke-Award 2010 auf
Bis zum 5. Februar 2010 rufen der Konferenz- und Semiarveranstalter EUROFORUM, Deutschlands führende Stadtwerke-Kooperation Trianel GmbH und die Fachzeitschrift Energie&Management kommunale und regionale Versorgungsunternehmen zur Teilnahme am Wettbewerb um den Stadtwerke-Award 2010 auf.

Ausgezeichnet werden die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit eines Stadtwerkes sowie Innovationen. Der 2010 erstmals ausgelobte Preis passt sich in der Themensetzung jedes Jahr der jeweiligen Marktsituation an. Angesichts des zunehmenden Wettbewerbs in der Energiewirtschaft und der daraus folgenden Herausforderungen für den Vertrieb ist das Meta-Thema 2010 eine „herausragende Positionierung im Vertrieb“.

Der jährlich auf der EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke“ vergebene Preis zeichnet 2010 entweder eine Vertriebsstrategie, ein Produkt oder eine Marketingmaßnahme für den Endkundenmarkt aus. Bewertet werden eine wettbewerbsfähige und erfolgreiche Positionierung im Strom- und /oder Gasmarkt und eine besondere Innovationskraft innerhalb der letzten 24 Monate.

„Der Stadtwerke-Award will zukunftsfähige eigenständige Stadtwerke auszeichnen, die sich durch eine erfolgreiche Geschäftsidee oder Strategie bestmöglich im Markt positionieren und den Wettbewerb als Chance begreifen und für sich entscheiden“, betont Christina Sternitzke, Mitglied der Geschäftsleitung der Informa Deutschland SE / EUROFORUM. „Als führende Stadtwerke-Kooperation wollen wir mit dem Stadtwerke-Award Unternehmen ermutigen, neue Wege zu gehen und die zukunftsfähigen Konzepte einem breiten Publikum zu präsentieren. Ohne Stadtwerke ist weder die zehnjährige Trianel-Erfolgsgeschichte denkbar noch eine ernsthafte Umsetzung des Wettbewerbsgedankens in der deutschen Energiewirtschaft“, erklärt Sven-Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH über die Hintergründe für die neue Stadtwerke-Auszeichnung.
Innovationen stehen bei der Auswahl für die Finalisten der drei Stadtwerke-Awards im Mittelpunkt der Bewertung. „Stadtwerke zeigen immer wieder in der Praxis, dass sie bei Innovationen weit vorne sind. Es gibt viele herausragende Beispiele für ihr Engagement bei Zukunftsthemen wie Elektromobilität, Smart Grids, erneuerbaren Energien oder auch Energieeffizienzmaßnahmen“, stellt Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des VKU und Mitglied der Jury des Statdwerke-Awards fest. Weitere Jury-Mitglieder sind Marion Krämer-Bongartz (GFK Marktforschung SE), Dr. Eberhard Meller (EWE AG), Prof. Dr. Dieter Oesterwind (FH Düsseldorf), Helmut Sendner (Energie&Management), Klaus Sielker (Zum Goldenen Hirschen), Kai vom Hoff (Vom Hoff Kommunikation GmbH) sowie die Initiatoren Christina Sternitzke (Informa Deutschland SE / EUROFORUM) und Sven Becker (Trianel GmbH).

Der Verleihung des Stadtwerke Awards findet am 4. Mai 2010 im Rahmen der 14. EUROFORUM-Jahrestagung „Stadtwerke 2010“ (4. bis 6. Mai 2010, Berlin) statt.

Weitere Informationen zum Stadtwerke Award im Internet:
www.stadtwerke-award.de

Ansprechpartner:
Christina Sternitzke, Mitglied der Geschäftsleitung
INFORMA Deutschland SE / EUROFORUM
Telefon: +49 (0)2 11/96 86 - 34 00
Telefax: +49 (0)2 11/96 86 - 44 00
Mobil: +49 (0)1 72/26 46 012
christina.sternitzke@informa.com

Elmar Thyen, Leiter Unternehmenskommunikation
Trianel GmbH
Fon +49 (0)241 41320-413
Mobil + 49 (0)151 1264 1787
Fax +49 (0)241 41320-300
e.thyen@trianel.com

Informa Deutschland SE
Die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. In Deutschland wurden 2008 über 1.000 EUROFORUM-Veranstaltungen von über 40.000 Teilnehmern besucht. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE.

Trianel GmbH
Mit über 80 Partnern und Gesellschaftern aus dem kommunalen Bereich ist Trianel die führende Stadtwerke-Kooperation in Europa. Gemeinschaftlich bündelt Trianel komplementäre Interessen und ist überall dort aktiv, wo die Wettbewerbsfähigkeit und Eigenständigkeit der Stadtwerke gestärkt wird. Die Trianel Gruppe bietet ihren Partnern eine bereite Dienstleistungspalette entlang der Wertschöpfungskette Erzeugung, Handel und Beschaffung.

Dr. phil. Nadja Thomas | INFORMA
Weitere Informationen:
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie