Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens Excellence Award 10 000 Franken für Maschinenbau-Student der FHNW

23.06.2015

10 000 Franken für Maschinenbau-Student der FHNW

Siemens hat einen Jungforscher der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) mit dem nationalen Siemens Excellence Award ausgezeichnet. Der mit 10 000 Franken dotierte Preis geht an Flavio Rosa aus Neuenhof.


Der mit 10 000 Franken dotierte Siemens Excellence Award wurde von Siegfried Gerlach,

CEO von Siemens Schweiz, an Flavio Rosa übergeben.

Mit seiner Arbeit «Entwicklung einer Druckkammer für eine thermische Prüfanlage von Drucksensoren» hat der Maschinenbau-Student die Fachjury überzeugt und sich gegen vier andere nominierte Teams durchgesetzt.

Die Fachjury bezeichnete die Einzelarbeit als «überdurchschnittlich detailorientiert» und «akribisch». Klassische Methoden kämen ebenso zum Einsatz wie auch computergestützte Technologien wie FEM (Finite-Elemente-Methode, ein Berechnungsverfahren zur Lösung von partiellen Differentialgleichungen) und CFD (computational fluid dynamic, ein numerisches Verfahren zur Lösung strömungsmechanischer Probleme).

Die Vorgehensweise sei sehr methodisch und systematisch, die Arbeit wissenschaftlich abgerundet und umfassend sowie das Ergebnis ausgezeichnet. So konnte der Industriepartner Kistler Instrumente AG die Ergebnisse der Arbeit unmittelbar einsetzen und ausbauen.

Ziel der Arbeit war die Entwicklung einer Druckkammer für eine thermische Prüfanlage. Die Druckkammer konnte wie geplant umgesetzt und erfolgreich in Betrieb genommen werden. Sie hält den hohen thermischen und mechanischen Belastungen wie berechnet stand.

Diverse Mess- und Prüfverfahren wie Überdrucktests und Wärmestrommessungen zeigten die korrekte Arbeitsweise des umgebauten Prüfstandes auf. Die Arbeit wurde von der Fachjury auch wegen der professionellen Präsentation gelobt. Flavio Rosa präsentierte den im Detail sehr komplexen Hergang auf verständliche Weise.

Generation21

«Mit dem Excellence Award will Siemens Schweiz junge Menschen zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit praxisrelevanten Fragestellungen motivieren», sagt CEO Siegfried Gerlach. «Neben der wissenschaftlichen Leistung werden vor allem der Innovationsgrad und die gesellschaftliche Bedeutung sowie die praktische Umsetzbarkeit der Arbeit bewertet.»

Der Siemens Excellence Award ist Teil des Bildungsprogramms «Generation21», mit welchem Siemens den Dialog mit dem Nachwuchs sucht und junge Talente im Bereich Naturwissenschaft und Technik fördert. «Mit dem Engagement möchten wir junge Menschen in ihrer Entwicklung und bei ihrer Ausbildung begleiten, sie dabei unterstützen, ihre Zukunftschancen zu nutzen und sie zu spannenden Karrieren motivieren», erklärt Siegfried Gerlach.

Ansprechpartner

Eray Müller
Tel. +41 (0)585 585 844
eray.mueller@siemens.com

Siemens Schweiz AG
Corporate Communications
Freilagerstrasse 40
CH-8047 Zürich
info.ch@siemens.com

Eray Müller | Siemens Schweiz AG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie