Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens AG, Wacker Neuson und Saperatec
Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2011 – Erster Innovationspreis der Welt®

14.02.2012
Der Wirtschaftsclub Rhein-Main hatte als Inhaber des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft - Erster Innovationspreis der Welt® am Samstag dem 11. Februar 2012 zur feierlichen 31. Preisverleihung ins Palais Thurn und Taxis geladen.

Für das Jahr 2011 das zusammen mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ausgeschrieben wurde, gingen die Auszeichnungen in der Kategorie Großunternehmen an die Siemens AG, in der Kategorie Mittelständische Unternehmen an Neuson Wacker und bei den Start-up Unternehmen konnte sich Saperatec über den Sieg freuen.

Siemens überzeugte das Entscheidungsgremium in der Kategorie Großunternehmen mit der Gasturbine der H-Klasse. Die Turbine bricht mit einem Wirkungsgrad von über 60 Prozent den bisherigen Weltrekord bei fossilen Kraftwerken und senkt gleichzeitig die Kohlendioxid-Emissionen um ein Drittel.

Neuson Wacker erhielt die Auszeichnung in der Kategorie der mittelständischen Unternehmen für ihre Vibrationsplatte DPU 130. Die Baumaschine übertrifft mit ihrer einzigartigen Verdichtungsleistung von 130kN die stärksten herkömmlichen Vibrationsplatten auf dem Markt um 30 Prozent. Das Gerät bietet zudem einen deutlichen Kostenvorteil beim Transport gegenüber Walzen. Dank der Infrarot-Fernsteuerung ist der Bediener von Hand-Arm-Vibrationen befreit und vor Abgas-, Staub- und Lärmbelastungen geschützt.

Unter den nominierten Start-up Unternehmen setzte sich Saperatec mit einem zum Patent angemeldeten Verfahren durch, das energieeffizient und umweltschonend Hightech-Rohstoffe aus Photovoltaik- Modulen generiert. Das innovative Verfahren erreicht eine Recyclingquote von 95 Prozent und mehr und gewinnt wertvolle Rohstoffe aus bisher nicht recyclebaren Produkten zurück.

Dr. Michael Süß, Vorstandsmitglied der Siemens AG und CEO des Energy Sectors erklärte seine Definition von Innovation wie folgt: „Innovation ist nicht die Idee sprich Erfindung, sondern erst die Umsetzung dieser Idee, die man länger, härter und konsequenter verfolgen müsse, um zum Erfolg zu kommen. Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft sei dafür ein ganz besonderer Ansporn.

Die Auszeichnungen überreichte Günther Oettinger, EU Kommissar für Energie, im Rahmen einer festlichen Gala im Stadtschloss Palais Thurn und Taxis in Frankfurt vor rund 500 geladenen Gästen. Die Preisträger wurden zuvor von einem unabhängigen Entscheidungskuratorium, dem unter vielen anderen bekannten Persönlichkeiten z. B. der Nobelpreisträger Prof. Dr. Klaus von Klitzing, Astronaut Dr. Ulf Merbold, Cornelia Rudloff-Schäfer, Präsidentin des deutschen Patent- und Markenamtes, Prof. Dr. Utz Claassen und Prof. Dr. Eike Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme angehören, ermittelt.

Innovationsfähigkeit wird für Unternehmen immer wichtiger, um sich nachhaltig behaupten zu können und ist ein Schlüsselkriterium zum Erfolg. Mit dieser Auffassung unterstützen die neuen Stifter A.T. Kearney, Deutsche Post DHL und Lodestone Management Consultants den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft - Erster Innovationspreis der Welt® gemeinsam mit b+p Beratung und Personal und Messe Frankfurt GmbH, die sich bereits seit 2010 für diese bedeutende Auszeichnung engagieren.

Seit 1980 wird der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft alljährlich für herausragende technische, wissenschaftliche und geistige Errungenschaften verliehen. Ausgezeichnet werden jeweils drei Sieger und fünf Finalisten in den Kategorien: Großunternehmen, Mittelständische Unternehmen und Startup-Unternehmen. Die Sieger erhalten jeweils eine wertvolle Kopie der Original-Skulptur, die von dem bekannten Frankfurter Maler und Bildhauer Bernd Fischer im Rahmen eines Wettbewerbs an der Frankfurter Städel-Schule, Staatliche Hochschule für bildende Künste, geschaffen wurde. Die Original- Skulptur wurde anlässlich der 30. Preisverleihung als Zeitzeuge der Innovationskraft deutscher Wirtschaft als eigenständiges Kunstwerk an das Hessische Landesmuseum Darmstadt als Dauerleihgabe zur ständigen Ausstellung übergeben.

Erstmals wurde dieses Jahr zusätzlich der F.A.Z.-Preis für „Innovative Personalkonzepte“ ausgeschrieben, den F.A.Z- Geschäftsführer Dr. Roland Gerschermann an Dr. Karola Leibinger- Kammüller, Vorsitzende der Geschäftsführung Trumpf GmbH u. Co KG, für das siegreiche Trumpf-Projekt: „Lebensphasenorientierte Arbeitszeit im Bündnis für Arbeit 2016“ überreichte.

Mitveranstalter: Frankfurter Allgemeine Zeitung und F.A.Z.-Institut Medienpartner: InnovationsManager und n-tv

Detaillierte Informationen zu den nominierten Finalisten und Siegern
erhalten Sie unter: www.innovationspreis.com
Druckfähige Fotos senden wir Ihnen auf Wunsch gern separat zu.
Pressekontakt:
Gaby Wehle
Pressebüro Erster Innovationspreis der Welt®
KPRN network GmbH
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
Fon +49 (0) 69 71 91 36 21
Fax +49 (0) 69 71 91 36 51
Mobil +49 (0)174 6907940
innovationspreis@kprn.de

Gaby Wehle | KPRN network GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kprn.de
http://www.innovationspreis.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics