Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sieger beim Schülerwettbewerb Formel EIns gekürt

09.02.2011
Mit Zitronensaft, Wärme Voltaschen Zellen ans Ziel / Preisverleihung mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Nach einem spannenden Finale stehen die Sieger des Schülerwettbewerbs Formel EIns fest: In der Kategorie "Energiebereitstellung / -speicherung" siegte das Team "MLhoch2" von der Marienschule Münster. Die drei Neuntklässlerinnen nutzten als Antrieb eine Voltasche Zelle.

In der Kategorie "Moderne Materialien" wird das Team "LemonPoweredCar" ausgezeichnet, das nach Ansicht der Jury insgesamt die überzeugendste Leistung erbrachte. Die vier Schüler der Klassen 6 bis 8 vom Erich-Kästner-Gymnasium Laatzen trieben ihr Gefährt mit Hilfe vieler kleiner hintereinandergeschalteter Zitronenbatterien an.

Gewinner in der Kategorie "Nachhaltigkeit" ist das Team "Halbleiter". Bei dem Entwurf der drei Elftklässler von der Schule am Kanstein Salzhemmendorf würdigte die Jury das hohe Maß an Kreativität und den Modellcharakter des Fahrzeugs, das Temperaturunterschiede für den Antrieb nutzt.

Die drei Mannschaften nehmen ihre Auszeichnungen am Nachmittag im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum Internationalen Jahr der Chemie aus den Händen von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entgegen. Die Jury betonte in ihrer Entscheidung, dass alle sechs qualifizierten Teams eine herausragende Leistung erbracht hätten und die Entscheidung sehr schwer gefallen sei.

Beim bundesweiten Schülerwettbewerb Formel EIns hatten die Schüler die Aufgabe, ein rohes Hühnerei unbeschadet 20 Meter weit zu transportieren. Die Energie dazu sollte vor Ort erzeugt werden. Mehr als 30 Teams hatten im Spätsommer 2010 ihre Ideen eingereicht. Sechs Mannschaften setzten ihre Konzepte auch in lauffähige Fahrzeuge um und belegten dies durch Filmbeiträge ( www.youtube.com/energiewettbewerb ). Die Antriebsquellen reichten dabei von der Mausefalle bis zur Zitronenbatterie und von der Solarzelle bis zur "Urbatterie".

Der Schülerwettbewerb "Formel EIns" wurde vom Forum Chemie, einem Zusammenschluss neun großer deutscher Chemieorganisationen, ins Leben gerufen. Schülerinnen und Schüler sollten sich mit der Frage beschäftigen, was Energie ist und wo sie herkommt. Der Wettbewerb schlug damit den Bogen vom Wissenschaftsjahr Energie 2010 zum Internationalen Jahr der Chemie 2011. Teilnehmen konnten Schülerinnen und Schüler bis Jahrgangsstufe 11. Um die Ausrichtung des Internationalen Jahres der Chemie in Deutschland kümmert sich das Forum Chemie. Ihm gehören folgende Organisationen an: 

Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) (federführend), Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI), Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC), Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie (DBG), Fonds der Chemischen Industrie (FCI), Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (DECHEMA), Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der Chemischen Industrie (VAA) sowie der Verband der Chemischen Industrie (VCI).

 Das Bundesministerium für Bildung und Forschung, die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Max-Planck- und die Fraunhofer-Gesellschaft unterstützen das Internationale Jahr der Chemie in Deutschland.

 Ansprechpartner:

DECHEMA-Pressestelle:
Dr. Kathrin Rübberdt
Tel.: 069 7564-277
ruebberdt@dechema.de
GDCh-Pressestelle:
Dr. Renate Hoer
069 7917-493
r.hoer@gdch.de

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.gdch.de
http://www.dechema.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik