Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schweiz: Nationale Förderung für Computational Sciences an der Universität Basel

23.03.2010
Erfolgreiches Kompetenzzentrum für Computational Sciences an der Universität Basel: Im Rahmen des schweizweiten Projekts HP2C ("High Performance und High Productivity Computing") werden drei Projekte mit einer Gesamtsumme von 2,5 Mio. Franken gefördert.

Die HP2C-Initiative am Swiss Center for Scientific Computing (CSCS) in Lugano, einer Institution des ETH-Bereichs, will Projekte zu wissenschaftlichen Fragestellungen fördern, die mit der momentan existierenden Rechnerleistung nur sehr schwer oder kaum zu bearbeiten sind. Dabei handelt es sich um Probleme, die zu ihrer Lösung sogenannte Petascale Computing Platforms benötigen: Computercluster mit einer Leistung von mehr als einem Petaflop pro Sekunde - das sind 10^15 sogenannte Floating Point Operations - zum Beispiel Multiplikationen - pro Sekunde.

Nun wurden gesamtschweizerisch neun wissenschaftliche Projekte ausgewählt, die diese Rechnerkapazitäten zur Lösung benötigen, in der Absicht, dass die beteiligten Forschungsgruppen auch die entsprechenden Programmierstrukturen entwickeln. Von den neun geförderten Projekte stammen drei von der Universität Basel, die damit äusserst erfolgreich abgeschnitten hat, was ihr Kompetenzzentrum für Computational Sciences entsprechend auszeichnet. Je zwei weitere Projekte sind an der Universität Zürich und an der ETH Lausanne angesiedelt und je eines an den Universitäten Genf und Lausanne.

Die drei ausgewählten Projekte der Universität Basel stammen aus den Bereichen Informatik/Mathematik und Physik:

* PETAQUAKE - Large-Scale Parallel Nonlinear Optimization for High Resolution 3D-Seismic Imaging; PD Dr. Olaf Schenk, Prof. Helmar Burkhart (Informatik) / Prof. Marcus Grote (Mathematik). Die Universität Basel ist Leading House, Co-Investigator Prof. Domenico Giardini (ETH Zürich).

* Stellar Explosions - Productive 3D Models of Stellar Explosions; SNF-Prof. Matthias Liebendörfer (Theoretische Astrophysik). Die Universität Basel ist Leading House, Co-Investigator Prof. Martin J. Gander (Universität Genf).

* Large scale density functional electronic structure calculations in a systematic wavelet basis set; Prof. Stefan Goedecker (Computational Physics).

Mit dieser Förderung geht das CSCS erstmals über seine ursprüngliche Aufgabe hinaus, Forschungsgruppen an schweizerischen Hochschulen Rechenzeit auf seinen Hochleistungsrechnern zur Verfügung zu stellen. Mit der HP2C-Initiative wird auch die Finanzierung für herausragende Projekte bereitgestellt, welche die Forschungslandschaft in der Schweiz auf die Nutzung der nächsten Computergeneration (erwartet für 2012/2013) vorbereiten, welche die Petaflop-Grenze erreichen werden.

Weitere Auskünfte
Christoph Dieffenbacher, Öffentlichkeitsarbeit der Universität Basel, Tel. 061 267 30 15, E-Mail: ch.dieffenbacher@unibas.ch

Christoph Dieffenbacher | idw
Weitere Informationen:
http://www.computational.unibas.ch
http://www.hp2c.ch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik