Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schülerteams entwickeln im Roboterwettbewerb 2009 eigene Klimastrategien - Anmeldung ab sofort möglich

15.01.2009
Zahl der Startplätze für Teams wird wegen der großen Nachfrage verdoppelt

Ab sofort können sich Schülerteams aus Nordrhein-Westfalen zu den Roboterwettbewerben der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (ZdI) anmelden.

Aufgrund des großen Erfolgs in den vergangenen Jahren wurden die Startplätze in der Saison 2009 verdoppelt. 160 Schülerteams haben jetzt die Möglichkeit, ihre technische Geschicklichkeit und Kreativität unter Beweis zu stellen. "Das große Interesse ist ein Beleg für die Begeisterungsfähigkeit junger Menschen für Naturwissenschaft und Technik", sagt Innovationsminister Andreas Pinkwart.

Bei den ZdI-Roboterwettbewerben forschen, planen, programmieren und testen Schülerteams aus NRW einen Roboter, um vorgegebene Aufgaben zu meistern. Das Jahr 2009 steht unter dem Motto "Climate Connections - Klimastrategien der Zukunft". Aufgabe der Teams ist es, innovative Lösungen für knifflige Probleme zu entwickeln und vorzuführen. Die Teilnehmer treten in regionalen Wettbewerben gegeneinander an und können sich im Rahmen der FIRST LEGO League (FLL) für weitere nationale und internationale Wettbewerbe qualifizieren. Im vergangenen Jahr hatte es ein Team vom Gymnasium Haan bis ins FLL-Europafinale in Zürich geschafft. Die Schülergruppen können sich in drei Kategorien anmelden: Das Robot-Game wird für die Altergruppen von 10 und 16 Jahren sowie von 17 bis 22 Jahren angeboten. Der dritte und neue Wettbewerbsteil Robot-Performance richtet sich speziell an Mädchen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren.

Die Roboterwettbewerbe 2009 finden in den Städten Aachen, Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln, Lemgo, Meschede, Münster und Siegen statt. Die Anmeldung ist bis zum 30. Januar online unter www.zukunft-durch-innovation.de möglich.

Zukunft durch Innovation (ZdI)

Zukunft durch Innovation.NRW (ZdI) hat das Ziel, mit anspruchsvollen, dauerhaften Angeboten möglichst viele Schülerinnen und Schüler für ein ingenieur- und naturwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dafür bringt die vom Innovationsministerium getragene Gemeinschaftsoffensive in den Regionen Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Politik zusammen. Bis zum Jahr 2010 sollen landesweit 25 ZdI-Zentren, die für eine Region oder eine Stadt Technikunterricht mit modernsten Mitteln anbieten, entstehen.

Roboterwettbewerbe

Die Wettbewerbe zum Thema Climate Connections finden mit freundlicher Genehmigung von HANDS on TECHNOLOGY e. V., dem Veranstalter der FIRST LEGO League in Zentraleuropa, statt sowie mit Unterstützung der Deutschen Telekom AG und des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme.

André Zimmermann | idw
Weitere Informationen:
http://www.innovation.nrw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics