Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schüler gewinnen als Klimaschützer

20.02.2009
Bonner Realschule erhält den Deutschen Klimapreis der Allianz und der Wettbewerb „Klimaschutz und Klassenkasse“ lädt zur Teilnahme ein

Die Emilie-Heyermann-Realschule in Bonn hat den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung gewonnen. Unter den insgesamt fünf Preisträgern sind die Bonner Realschüler die einzigen aus Nordrhein-Westfalen. Mit ihnen haben Schulen aus Berlin, Erlangen, Marburg und Neutraubling den Preis erhalten.

Mehr als 100 Schulen aus ganz Deutschland haben sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung beworben. Die Gewinner dürfen sich jetzt über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen und ebenso auf eine festliche Verleihung in Berlin und einen Empfang beim Bundespräsidenten Horst Köhler.

Für die Emilie-Heyermann-Realschule in Bonn ist dieser Preis nicht die erste Auszeichnung in Sachen Klimaschutz. Denn die Realschule ist seit vielen Jahren Partner bei der von der EnergieAgentur.NRW geleiteten Aktion „Energieschule NRW“ und hat bereits bei dem Wettbewerb „Klimaschutz und Klassenkasse“ gewonnen.

Dieser Wettbewerb ist aktuell erneut ausgeschrieben. Die EnergieAgentur.NRW und das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW belohnen damit ein weiteres Mal gute Beispiele von Schulprojekten und stellen sie zugleich einer breiten Öffentlichkeit vor. Teilnehmen an dem Wettbewerb „Klimaschutz und Klassenkasse“ können Schulen jeden Typs, die in den Jahren 2006 bis 2008 Projekte und Aktionen zum Thema Energieeinsparung und Energienutzung durchgeführt haben. Aufgefordert zur Bewerbung sind auch Schülerfirmen, die ihren Firmenschwerpunkt im Bereich der Energieeinsparung oder der Nutzung erneuerbarer Energien haben.

Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten im Frühjahr 2009 eine Gewinnerurkunde und einen kräftigen Zuschuss für die Klassenkasse. Insgesamt stehen 7.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung. Schulen, die keine Auszeichnung erhalten, bekommen eine Teilnehmerurkunde.

Der Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 27. Februar 2009.

Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Webseite der EnergieAgentur.NRW zum Downloaden bereit: http://www.energieagentur.nrw.de/schulen

Fragen und Anmeldung zum Wettbewerb:
EnergieAgentur.NRW
Andrea Fischer
Tel.: 0202/24552-55
mailto:energieschule@energieagentur.nrw.de
Pressekontakt:
EnergieAgentur.NRW
Oliver Weckbrodt
Pressesprecher
Kasinostraße 19-21
42103 Wuppertal
Tel.: 0202/24552-20,
mailto:weckbrodt@energieagentur.nrw.de

Oliver Weckbrodt | EnergieAgentur.NRW
Weitere Informationen:
http://www.energieagentur.nrw.de
http://www.energieagentur.nrw.de/schulen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Wenn Eiweiße einander die Hand geben

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics