Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schavan gratuliert den Leibniz-Preisträgern

06.12.2010
"Für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geht mit dem höchstdotierten deutschen Förderpreis meist ein Traum in Erfüllung"

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat gestern über die neuen Preisträgerinnen und Preisträger im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm entschieden. Sie wird mit dem renommierten Leibniz-Preis vier Wissenschaftlerinnen und sechs Wissenschaftler auszeichnen. Die Preisverleihung findet am 16. März 2011 in Berlin statt.

Mit dem Preis, der mit 2,5 Mio. Euro der höchstdotierte in Deutschland ist, wird den jetzt ausgewählten Wissenschaftlern nicht nur eine große Anerkennung zuteil, sie erhalten auch für die nächsten Jahre eine weitreichende Freiheit. "Damit steht der Leibniz-Preis auch für ein Ideal in der Wissenschaft und Forschung. Er schafft Selbstständigkeit und Freiräume, stärkt Verantwortung und ermöglicht es, sich ohne finanzielle Sorgen auf das Wesentliche zu konzentrieren", betonte Bundesforschungsministerin Annette Schavan.

"Dies sorgt für ein einzigartiges Umfeld, einen unvergleichlichen Nährboden für Motivation und Inspiration, für Ausdauer und Neugier bei der Suche nach neuer Erkenntnis", so die Ministerin weiter. "Für die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geht mit dem Preis meist ein Traum in Erfüllung. Allen Preisträgern möchte ich ganz herzlich gratulieren und ihnen meine Anerkennung aussprechen."

Seit nunmehr 25 Jahren trägt der Leibniz-Preis dazu bei, in Deutschland geleistete herausragende Forschung und die Attraktivität des Forschungsstandortes Deutschland international sichtbar zu machen.

Die heute ausgewählten Preisträgerinnen und Preisträger forschen auf den Gebieten der Lebens-, Natur-, Ingenieur- sowie der Geistes- und Sozialwissenschaften. In Deutschland wird, dies belegt auch dieses Jahr die Entscheidung der DFG, Spitzenforschung in allen Bereichen der Wissenschaft geleistet.

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.dfg.de/index.jsp
http://www.bmbf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung