Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die rheinischen Unternehmerhoffnungen des Jahres

30.06.2011
Siegerkonzepte im 14. NUK-Businessplan-Wettbewerb prämiert

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb 2011 ist erfolgreich beendet. Zum 14. Mal identifizierte die sponsorengetragene Initiative NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. die vielversprechendsten Gründungskonzepte der Region.

Gestern Abend stellten sich bei der Abschlussfeier in der Kölner Wolkenburg die zehn Finalisten aus insgesamt 196 teilnehmenden Teams vor. Sieger mit 10.000 Euro Preisgeld ist KonTEM Phasenkontrastsysteme aus Bonn, vor YOUCOOK aus Düsseldorf und gleich zwei Drittplatzierten aus Köln und Düsseldorf. Der 15. Wettbewerb beginnt im November.

Das Phasenkontrastsystem für Elektronenmikroskope des NUK-Siegers macht verborgene Details etwa von biologischen Proben sichtbar. Diese bessere Analyse von Zellaufbau und -funktion ermöglicht die gezieltere Entwicklung z.B. von Krebs- und Alzheimermedikamenten. Der Clou: Auch bestehende Mikroskope lassen sich mit der Innovation der Bonner Forscher nachrüsten. Die NUK-Jury meinte: „KonTEM könnte der nächste deutsche Hidden Champion und damit Weltmarktführer werden.“

Auf Platz zwei wählte die u.a. mit hochkarätigen Wissenschaftlern besetzte Fachjury ein besonders schmackhaftes Geschäftskonzept: Die Düsseldorfer Gründer von YOUCOOK setzen mit ihrem "Ready-to-Cook-Kit" neue Standards im Bereich Convenience-Mahlzeiten und bekamen dafür 5.000 Euro. Je 2.500 Euro erhielten die beiden Bronzesieger FES Sensortechnik aus Düsseldorf für ihre Wasserstoff-Hybridsensoren und AeroDesignWorks aus Köln. Letztere entwickeln optimale Schaufelgeometrien z.B. für Ventilatoren und lassen diese dadurch energieeffizienter und ressourcenschonender arbeiten. Dr. Joachim Schmalzl von der Sparkasse KölnBonn und NUK-Geschäftsführer Dr. Theo Lieven hatten am 28. Juni in der Kölner Wolkenburg die Siegerurkunden überreicht.

357 Gründer startklar dank kostenlosem Know-how

Die Top Ten, die sich alle bei der Prämierungsfeier den rund 220 Gästen präsentieren durften, stellen die Speerspitze von 72 Einreichungen in der dritten und letzten Stufe des NUK-Businessplan-Wettbewerbs 2011 dar. Insgesamt hatten in den vergangenen acht Monaten 357 teilnehmende Gründer, organisiert in 196 Teams, von den kostenlosen Unterstützungsleistungen von NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V. profitiert – eine erfreuliche Bilanz: „Der Wettbewerb wird von zahlreichen Coaching- und Weiterbildungsangeboten ergänzt. Dazu kommen die Gutachten, mit denen wir jede Einreichung honorieren, und unsere Networkingevents. Wir hoffen, dass wir ab November 2011 wieder viele Unternehmerhoffnungen auf diese Weise mit Know-how und Kontakten versorgen können“, erläutert NUK-Projektleiterin Vesna Domuz.

Sandra Mennig | NUK
Weitere Informationen:
http://neuesunternehmertum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin
12.12.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie