Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Richtungsweisendes Projekt" ausgezeichnet: Forschen für weniger Verkehr auf Straße und Schiene

22.02.2012
Erfolg auch für Forschungspartner BIBA: OHB Teledata erhält "preis umwelt unternehmen: Nordwest" für gemeinsames Projekt "INWEST – Intelligente Wechselbrückensteuerung".

Fahrzeuge noch besser auslasten, die Routen im Güterverkehr optimieren und damit die Umwelt schonen. Das ist das wesentliche Ziel des Forschungsprojektes "INWEST – Intelligente Wechselbrückensteuerung".

Mithilfe neuer Kommunikations- und Ortungssysteme kann das Verkehrsaufkommen in der Postlogistik reduziert werden, wissen die Kooperationspartner OHB Teledata GmbH und BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH an der Universität Bremen. Seit 2008 läuft das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte Projekt, und gestern Abend wurde OHB Teledata dafür in Oldenburg mit dem "preis umwelt unternehmen: Nordwest" geehrt – eine Auszeichnung auch für die BIBA-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler.

Gesucht waren Projekte aus dem Nordwesten mit hoher Umwelt- und Klimaschutzwirkung, und zu vergeben waren insgesamt 60.000 Euro: für einen Hauptpreis sowie für zusätzliche Auszeichnungen für Innovationen aus den Bereichen "Energie", "Logistik" oder "Partnerschaft zwischen Wissenschaft und Wirtschaft". Der 2003 vom Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr initiierte und von den beiden Förderbanken der Länder Bremen und Niedersachsen sowie der Metropolregion Bremen-Oldenburg getragene "preis umwelt unternehmen: Nordwest" zählt zu einem der höchstdotierten Umweltpreise einer Metropolregion.

Sieben Projekte erreichten in diesem Jahr das Finale, und über den Sieg in der Kategorie "Logistik", dotiert mit 10.000 Euro, konnten sich die INWEST-Mitwirkenden freuen. Svenja Hösel, Geschäftsführerin der Kieserling Holding GmbH, überreichte den Preis. In ihrer Laudatio hob sie die gute Zusammenarbeit und den erfolgreichen Transfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft hervor und sagte: "Wir sind stolz, unseren Preis an dieses richtungsweisende Logistik-Projekt zu vergeben. Es belegt einmal mehr, welchen guten Beitrag IT- und Satellitentechnik für eine effiziente Logistikkette und damit für den Klimaschutz leisten können."

"Diese Auszeichnung bestätigt uns in unserer Arbeit", sagt Christian Gorldt vom BIBA. Gemeinsam mit Dr. Gert Windhoff von OHB Teledata begleitet er das Projekt von Beginn an. Im Blick haben die beiden Logistikexperten die so genannten Wechselbrücken. Das sind die Container, die auf LKWs und Güterzügen durchs Land rollen. Mit technischen Modulen versehen, können Wechselbrücken einem zentralen System unter anderem ihren Ladezustand und Standort melden. Mithilfe dieser Daten optimiert das System Routen sowie Auslastungen und kann dem Disponenten in der Spedition Vorschläge für seine Planung unterbreiten.

Ihre Ansprechpartner:

Christian Gorldt (BIBA)
Telefon: 0421 218-501 00
E-Mail: gor@biba.uni-bremen.de
Dr. Gert Windhoff (OHB Teledata)
Tel.: 0421 20 20-794
E-Mail: gwindhoff@ohb-teledata.de

Sabine Nollmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.biba.uni-bremen.de/
http://www.preis-umwelt-unternehmen.de/
http://www.ohb-teledata.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics