Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Entrepreneur des Jahres 2008": 65 Finalisten wetteifern um begehrten Unternehmer-Titel

25.09.2008
Ernst & Young würdigt mit renommiertem Wirtschaftspreis wirtschaftliche Bestleistungen / Preisverleihung am 9. Oktober in der Alten Oper Frankfurt

Sie sollen erfolgreich sein und nachhaltig wachsen: Zum zwölften Mal fahndet die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young nach den "Entrepreneuren des Jahres", den besten Unternehmern Deutschlands. Von über 300 nominierten Unternehmen haben jetzt 65 die Endrunde des bekannten Wettbewerbs erreicht. 98 Unternehmerinnen und Unternehmer kämpfen damit um den begehrten Wirtschaftstitel, der am 9. Oktober in fünf Kategorien verliehen wird. Die Preisträger werden dann in der Alten Oper Frankfurt ausgezeichnet.

"Mittelständische Unternehmen bilden den Motor der deutschen Wirtschaft, doch die Menschen hinter diesen Erfolgen stehen nur selten im Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit", sagt Wolfgang Glauner, Organisator und Projektleiter des Wettbewerbs. "Deshalb würdigt Ernst & Young mit dem Titel "Entrepreneur des Jahres" unternehmerisches Engagement und nachhaltiges Wachstum." Die Liste der 65 Finalisten steht im Internet unter www.entrepreneur-des-jahres.de .

Wachstum und Engagement

Der gerade wieder steigenden Furcht vor einem Konjunkturabschwung setzen die besten mittelständischen Unternehmen überdurchschnittliches Wachstum entgegen. "Insgesamt erwirtschafteten die 65 Finalisten-Unternehmen im vergangenen Jahr 10 Milliarden Euro", sagt Glauner. Die beeindruckende Wirtschaftskraft ist auf dem Arbeitsmarkt deutlich spürbar: Die Unternehmer, die nun das Finale erreicht haben, beschäftigen rund 48.000 Menschen und schufen im vergangenen Jahr knapp 6.000 neue Stellen. Und sie suchen regelmäßig weiter nach Mitarbeitern. "Diese Unternehmen besetzen erfolgreich lukrative Marktnischen und setzen auf neue Produkte und Kundennähe", beschreibt Glauner die Erfolgsrezepte. "Daneben bekennen sie sich häufig zu gesellschaftlichem Engagement, investieren in Aus- und Weiterbildung, fördern Bildungsprojekte oder soziale Einrichtungen."

Das nützt nicht nur der Gesellschaft: Erfolgreiche Unternehmer motivieren ihre Mitarbeiter und sich selbst durch das Engagement und können damit auch die gesuchten Fach- und Führungskräfte anziehen und binden.

Die 65 preiswürdigen Unternehmen kommen aus 12 Bundesländern, besonders viele sind im Süden zu Hause: Aus Baden-Württemberg gelangten 16 Unternehmen ins Finale, aus Bayern 14. Jeweils zehn kommen aus Hessen und Nordrhein-Westfalen, insgesamt neun aus den neuen Bundesländern und Berlin.

Anspruchsvolles Wahlverfahren

Seit zwölf Jahren richtet Ernst & Young den Unternehmer-Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres" in Deutschland aus. Die nominierten Unternehmen absolvieren dabei ein anspruchsvolles, mehrstufiges Auswahlverfahren. Eine hochkarätig besetzte, unabhängige Jury aus Wissenschaftlern und Unternehmern ermittelt die Preisträger in fünf

Kategorien:

- Handel
- Industrie
- Dienstleistungen
- Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien
- Start-up
Die Auszeichnungen werden in diesem Jahr am 9. Oktober während einer Gala in der Alten Oper Frankfurt überreicht. 900 geladene Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik haben bereits ihr Kommen angekündigt, um die erfolgreichen Unternehmer zu feiern. Inspiration und Leidenschaft verspricht auch der Vortrag des Autors, Regisseurs und Oscar-Preisträgers Florian Henckel von Donnersmarck.

Der unabhängigen Jury gehören folgende Persönlichkeiten an:

- Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, Ministerpräsident a.D.,
Vorsitzender der Geschäftsführung Merrill Lynch Management GmbH
- Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. e.h. mult. Dr. h.c. mult. Hans-Jörg
Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft
- Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Franz, Präsident des ZEW
Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH
- Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Vorsitzender des
Aufsichtsrates, IDS Scheer AG
- Prof. Dr. Bernd W. Wirtz, Inhaber des Lehrstuhls für
Informations- und Kommunikationsmanagement der Deutschen
Hochschule für Verwaltungswissenschaften, Speyer
- Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe, Adolf
Würth GmbH & Co. KG
- Dr. Loretta Würtenberger, Partnerin Blue Corporate Finance
Zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres":
Ernst & Young organisiert den Unternehmerwettbewerb "Entrepreneur des Jahres" weltweit in 50 Ländern. In Deutschland wird die Auszeichnung 2008 zum zwölften Mal verliehen. Mit der Auszeichnung werden unternehmerische Spitzenleistungen identifiziert und honoriert. Eine neutrale Jury, bestehend aus Wissenschaftlern und Unternehmern, wählt den "Entrepreneur des Jahres" in fünf Kategorien aus. Namhafte Unternehmen und Medien unterstützen den Wettbewerb als Partner. Dazu gehören BMW, American Express, IKB Deutsche Industriebank, Capgemini, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Manager Magazin.

Über Ernst & Young:

Die Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft mit Hauptsitz in Stuttgart ist eine der drei großen deutschen Prüfungs- und Beratungsgesellschaften und unabhängiges Mitglied des internationalen Netzwerkes von Ernst & Young Global*. In der Steuerberatung ist Ernst & Young die Nummer eins unter den deutschen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Ernst & Young beschäftigt rund 6.100 Mitarbeiter an 21 Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatz von 1,08 Milliarden Euro. Die rund 130.000 Mitarbeiter von Ernst & Young Global* erzielten im Geschäftsjahr 2006/2007 einen Umsatz von 21,1 Milliarden US$.

Der Ernst & Young-Verbund in Deutschland bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung sowie Transaktions-, Management-, Risiko- und Immobilienberatung.


* Die Internationale Ernst & Young Organisation setzt sich aus selbstständigen und rechtlich unabhängigen Mitgliedsunternehmen zusammen. Eines davon ist die Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.de.ey.com
http://www.entrepreneur-des-jahres.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie