Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Publikation zur diagnost. Wirksamkeit von Hepatitis-B-Tests für Entwicklungsländer ausgezeichnet

21.06.2011
Dr. Heinrich Scheiblauer und Dr. Sigrid Nick aus dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) haben gemeinsam mit ihren Mitautoren den von der ISBT (International Society of Blood Transfusion) verliehenen Vox Sanguinis Best Paper Prize 2010 erhalten. Die ISBT ist die international führende Fachgesellschaft für Hämatologie.

Die Preisverleihung fand am Dienstag, 21. Juni 2011 in Lissabon statt und wurde stellvertretend für die Autoren von Prof. Mohamed El-Nageh (Vorsitzender des ICBS, International Consortium for Blood Safety) entgegen genommen. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und wurde in diesem Jahr auf zwei Publikationen verteilt.

Die Publikation von Scheiblauer et al. ist das Ergebnis der engen Kooperation mit dem ICBS, an der neben dem PEI auch Wissenschaftler des New York Blood Center und von Instand e.V. (Gesellschaft zur Förderung der Qualitätssicherung in medizinischen Laboratorien e.V.) beteiligt waren.

Ziel des aktuellen Forschungsprojektes war es, geeignete hoch-qualitative Tests für den Nachweis von Hepatitis-B-Virus Oberflächenantigen (HBsAg) zu identifizieren. Die Untersuchungen wurden mit weltweit gesammelten Proben und geographisch unterschiedlich verteilten HBsAg Subtypen durchgeführt, um die diagnostische Wirksamkeit v.a. für Entwicklungsländer zu untersuchen.

„Das Paul-Ehrlich-Institut arbeitet schon seit vielen Jahren mit der ICBS zusammen, deren Ziel es ist, mit vielfältigen Maßnahmen die Sicherheit von Blut bzw. Arzneimitteln aus Blut in den Entwicklungsländern zu erhöhen“, erklärt Prof. Klaus Cichutek, der Präsident des PEI. „Wir freuen uns sehr, dass die Expertise, die wir sowohl aus unserer regulatorischen Arbeit als auch im Bereich der Forschung einbringen können, nun zu einer Publikation geführt hat, die von einer wichtigen Zeitschrift im Bereich der Hämatologie ausgezeichnet wurde,“ so Cichutek weiter.

Die Untersuchungen ergaben, dass die diagnostische Wirksamkeit verschiedener HBsAg Tests in der Welt beträchtliche Unterschiede aufweist, so dass eine sorgfältige Auswahl erforderlich ist, um geeignete HBsAg Tests für die Testung von Blutspenden zu erhalten. Ein weiterer wichtiger Befund war, dass die diagnostische Wirksamkeit durch HBsAg Subtypen beeinflusst werden kann, die vor allem in Entwicklungsländern vorkommen.

Die Publikation mit dem Titel: ‘Performance evaluation of 70 hepatitis B virus (HBV) surface antigen (HBsAg) assays from around the world by a geographically diverse panel with an array of HBVgenotypes and HBsAg subtype’ ist online frei verfügbar.

Dr. Susanne Stöcker | idw
Weitere Informationen:
http://www.icbs-web.org/
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1423-0410.2009.01272.x/abstract

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics