Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prof. Dr. Ferdinand Panik, Hochschule Esslingen, erhielt hohe Auszeichnung in Detroit

17.05.2010
Für seinen außergewöhnlich hohen und über viele Jahre andauernden Einsatz zur Fahrzeugmobilität erhielt Prof. Dr. Ferdinand Panik nun die Auszeichnung zum SAE-Fellow durch die internationale Vereinigung der Automobil-Ingenieure (SAE International).

Der SAE-Präsident Dr. Andrew Braun jr. würdigte den Einsatz von Prof. Panik bei der Überreichung der Urkunde. „Sie haben sich in hervorragender Weise der Entwicklung von Brennstoffzelllenfahrzeugen angenommen.“

Prof. Dr. Ferdinand Panik war 1991 Gründungsmitglied der Society of Automotive Engineers (SAE) in Braslien. Zu dieser Zeit war der Professor der Fahrzeugtechnik bei Daimler in Brasilien tätig. Das Ziel des brasilianischen Verbandes war und ist es weiterhin, den Ausbildungsstand brasilianischer Ingenieure zu verbessern und Wissen aus der Forschung in die Praxis zu transferieren.

Die amerikanische Vereinigung der Automobil-Ingenieure wurde schon 1905 gegründet, um den Wissensaustausch zwischen Automobilkonstrukteuren zu fördern. Einer der Gründer der SAE war Henry Ford. Heute ist SAE International die größte und bedeutendste Vereinigung von Automobil-Ingenieuren weltweit und ist insbesondere die zentrale Institution auf dem Gebiet der Erarbeitung globaler Standardisierungen im Bereich der Automobiltechnik. Prof. Dr. Ferdinand Panik hat in den ersten sechs Jahren in Brasilien im Präsidium den Aufbau mit vollzogen und ist bis heute im internationalen Komitee des SAE tätig.

... mehr zu:
»Automobil-Ingenieure »Detroit »Panik »SAE

Die Feier zur Urkundenüberreichung fand am 13. April in Detroit, USA, statt. „Für mich ist es eine ganz besondere Auszeichnung, SAE-Fellow zu sein“, sagte Ferdinand Panik, „denn die Entwicklung von Fahrzeugen und des Einsatzes neuer und zukunftsweisender Technik mit voranzutreiben, ist nicht nur eine spannende und großartige Aufgabe, sie ist heute im Hinblick auf den Aufbau nachhaltiger Mobilitäts- und Energiesysteme ökologisch aber auch im Hinblick auf den Erhalt und den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Automobilindustrie von entscheidender Bedeutung. Das beginnt mit der Ausbildung der Studierenden und deshalb bin ich auch besonders stolz, dass ich die Auszeichnung als Professor der Hochschule Esslingen erhalten habe und damit auch unsere Arbeit an der Hochschule auf dem Gebiet der Alternativen Fahrzeugantriebe Anerkennung gefunden hat.“

Cornelia Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-esslingen.de

Weitere Berichte zu: Automobil-Ingenieure Detroit Panik SAE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie