Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preisverleihung Businessplan Wettbewerb 2015

07.05.2015

Prämierung der innovativsten Geschäftsideen der Region

Am 26. Mai 2015 wird der Businessplan Wettbewerb Liechtenstein Rheintal des Jahres 2015 an der Universität Liechtenstein abgeschlossen. Mit der Prämierung der drei besten Businesspläne werden den Sieger-Teams Preisgelder von bis zu CHF 12‘000 überreicht.


Das Gewinnerteam des Businessplan Wettbewerbs 2014: Team Freesports Company mit Andreas Jesda Jügelt, Sabine Schmalschläger, Paul Schiff. (v.l.n.r.).

Universität Liechtenstein

In der elften Durchführung des Businessplan Wettbewerbs wurde das bewährte Konzept mit gezielten Trainings, After-Work-Meetings und persönlichen Coachings durch das KMU-Zentrum beibehalten.

Nach den Auftaktveranstaltungen in Vaduz und Buchs bildete der zum zweiten Mal durchgeführte «dream-it Ideen–Workshop» unter dem Motto «Treibstoff für neue Ideen» ein Highlight der bekannten Veranstaltungsreihe, der die Teilnehmer in der Entwicklung ihrer Geschäftsideen beflügelte. Aus allen eingereichten Businessplänen erhielten acht ausgewählte Teams die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee einer sechsköpfigen Expertenjury vorzustellen.

Feierliche Preisverleihung

Im Rahmen der öffentlichen Preisverleihung am Dienstag, den 26. Mai 2015 werden die drei Siegerprojekte bekannt gegeben und mit einem Preisgeld von 12‘000, 8‘000 bzw. 5‘000 CHF ausgezeichnet. Nach den Grussworten der Regierung durch Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer erfolgt die feierliche Preisverleihung durch Thomas Zwiefelhofer, Klaus Näscher, Rektor der Universität Liechtenstein, und Lothar Ritter, Rektor der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs. Die Veranstaltung von 18 bis 20 Uhr im Auditorium der Universität Liechtenstein schliesst mit einem Apéro.

Vielfältige Geschäftsideen

Der diesjährige Businessplan Wettbewerb zeichnete sich durch eine Vielzahl von Geschäftsideen aus unterschiedlichsten Branchen aus, wie Dienstleistung, Maschinenbau, Lebensmittel, Printmedien, Informationstechnologie oder Entertainment. Alle acht nominierten Teams verfügen durch ein Liechtensteinisches Unternehmerteam oder den geplanten Firmensitz im Fürstentum über einen starken Liechtenstein-Bezug.

Die sechsköpfige Jury bestand im Jahr 2015 aus Christian Haberfellner (Jurypräsident) – E²M Research & Consulting GmbH, Gerry Frick – GERRYFRICK Est., Maximilian Fabisch – Junior Chamber Liechtenstein Werdenberg, Isabell Schädler – Wirtschaftskammer Liechtenstein, Doris Beck – [ Financial | Architectures ] AG und Thomas Büchel – Büchel Holding.

Regionales Netzwerk

Träger des Wettbewerbs sind die Regierung des Fürstentums Liechtenstein, die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs sowie die Universität Liechtenstein. Kooperationspartner sind die Studierendenorganisation START Liechtenstein, die Liechtensteinische Industrie- und Handelskammer, die Wirtschaftskammer Liechtenstein, das Junior Chamber International Liechtenstein Werdenberg und der Verein Innovationen des Fürstentum Liechtenstein. Die Visua Medien AG, St. Gallen unterstützt den Wettbewerb als Sponsor.

Preisverleihung Businessplan Wettbewerb 2015
Dienstag, 26. Mai 2015, 18.00-20.00 Uhr
Auditorium der Universität Liechtenstein
Anmeldung und Informationen unter www.businessplan.li

Weitere Informationen:

http://www.businessplan.li

Simone Brandenberg | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung